- Bildquelle: ProSieben / Christian Anwander © ProSieben / Christian Anwander

Über ihre schwierige Krankengeschichte hat GNTM-Teilnehmerin Chanel bereits in ihrem Vorstellungsvideo offen gesprochen. Beim Sedcard-Shooting in Folge 6 von "Germany's Next Topmodel" fallen Gastjuror Christian Anwander ihre Narben ins Auge. Der Fotograf sieht darin aber eher einen Pluspunkt für das Model: "Sieht ziemlich cool aus, möchte ich mal so sagen."

Chanel spricht über ihre Narben

Chanel erklärt Christian, woher die Narben an ihren Armen stammen: In ihrer Kindheit litt das Nachwuchs-Model an der chronischen Darmerkrankung Morbus Crohn. Infolge einer Fehlbehandlung musste eine Hauttransplantation erfolgen, deren Spuren noch heute sichtbar sind. Doch der Eingriff rettete ihr das Leben, weshalb Chanel den Narben inzwischen positiv gegenübersteht.

Als Christian Anwander ihr sagt, dass er die Narben cool findet, antwortet Chanel daher: "Hat lange gedauert, das so zu sehen, aber ja."

Wie geht es für Chanel weiter?

Ob es Chanel mit dieser positiven Einstellung bis ins Finale von "Germany's Next Topmodel" schafft, siehst du immer donnerstags, 20:15 Uhr, auf ProSieben. Alle GNTM-Momente kannst du auch im Livestream und Liveticker verfolgen oder als Wiederholung auf sixx und als ganze Folge im Videobereich ansehen.

Das könnte dich auch interessieren: