- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Das richtige Körpergefühl und eine gute Beweglichkeit sind für Models besonders wichtig. Kaum eine Tätigkeit fordert und trainiert diese beiden Fähigkeiten so gut wie das Tanzen. Darum lässt Heidi Klum ihre Nachwuchsmodels in Woche 8 von "Germany's Next Topmodel" 2021 von einer professionellen Tanzlehrerin coachen. Die Choreografin bringt den Mädchen den "High Heels Dance" bei, den sie im weiteren Verlauf der Woche vor Heidi und Gastjurorin Valentina Sampaio präsentieren müssen.

Tanzen auf hochhackigen Schuhen

Wörtlich übersetzt bedeutet "High Heels Dance" nichts anderes als "Stöckelschuh-Tanz". Es handelt sich weniger um einen Tanzstil, als um eine Sportart. Wie der Name schon sagt, bewegen sich die meist weiblichen Tänzer:innen dabei auf Schuhen mit hohen Absätzen. Die Herausforderung besteht darin, sich im Takt der Musik frei zu bewegen und dabei nie aus dem Gleichgewicht zu kommen.

Populärer Tanz voller Sinnlichkeit

"High Heels Dance ist total angesagt", sagt Heidi Klum. "Viele Stars haben das in ihren Musikvideos bereits gemacht. Meine Mädchen stellen sich hier einer Herausforderung, die bereits Künstlerinnen wie Beyoncé und Jennifer Lopez gemeistert haben."

Neben der Fitness kommt es beim Heels-Dance vor allem auf Sinnlichkeit an. Oftmals wird der Tanz auch als Choreografie in der Gruppe präsentiert. Als begleitende Musik dient meist Popmusik, wobei eine Mischung aus ruhigen Balladen und schnelleren Dance-Nummern möglich ist.

Beim High Heels Dance von GNTM kommt ein beliebtes Accessoire zum Einsatz: Die Models sitzen beim Start der Tanznummer auf einem Stuhl, der dann in die weiteren Bewegungen eingebaut wird.

Im Clip: Die GNTM-Models tanzen auf hohen Hacken

Wie sich die GNTM-Models bei den Proben und ihrem Tanz-Auftritt geschlagen haben, kannst du in Folge 8 und den Highlight-Clips sehen.

Auch das könnte dich interessieren: