- Bildquelle: ProSieben/Martin Ehleben © ProSieben/Martin Ehleben

In Folge 9 müssen die Kandidatinnen von "Germany’s next Topmodel" 2019 als Zirkus-Dompteurinnen eine gute Figur machen. Die Herausforderung: Sie shooten mit Schlangen. Besonders für Simone nicht leicht. Die Reptilien machen ihr Angst. Wenig Verständnis dafür gibt es von den anderen Kandidatinnen. Viele ärgern sich über Simones Verhalten.

Simone hat Angst vor dem Schlangen-Shooting

In Folge 9 bekommen die GNTM-Nachwuchsmodels erneut tierische Shooting-Partner. "Alle Kandidaten freuen sich natürlich darauf, außer Simi. Ich habe Angst vor Schlangen.", kommentiert die Kandidatin. Das gesteht Simone beim Shooting auch Heidi Klum. "Ich bin ein kleiner Angsthase", fügt sie hinzu. Dann läuft es aber doch. Heidis Fazit: „Das ist immer erst mal komisch und dann muss sie sich erst mal daran gewöhnen. Aber dann, wenn sie’s machen muss, macht sie’s. Und sie macht’s dann richtig gut."

Cäcilia über Simi: "Sie lügt ja sowieso"

Viele der Kandidatinnen verstehen Simones Verhalten nicht. „Es ist schwer etwas zu finden, wovor Simi keine Angst hat“, merkt Justine an. Und Sarah meint: „Simi und Drama gehören halt einfach irgendwie zusammen.“ Der Grund: Auch bei anderen Shootings hatte Simone im Vorfeld geäußert, dass sie Angst hat. Ihre Fotos waren aber meistens sehr gut. Besonders Kandidatin Cäcilia findet deutliche Worte: „Ich glaube nicht, dass sie Angst hatte. Sie lügt ja sowieso. Wenn sie denkt, dass das die richtige Masche ist, dann ist das halt so.“

Du hast Folge 9 verpasst? Kein Problem, im GNTM-Liveticker kannst du nachlesen, was diese Woche alles passiert ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Termin für das große GNTM-Finale steht fest

Das sind die beliebtesten Videos

GNTM 2019 - Die neuesten Galerien

Aktuelle News zu #GNTM 2019