- Bildquelle: ProSieben/Sven Doornkaat © ProSieben/Sven Doornkaat

Im Clip: Vanessa muss GNTM verlassen

Die Top 10 bei "Germany's Next Topmodel" zu erreichen, das ist bereits seit Staffel 1 ein großer Meilenstein für alle Teilnehmerinnen. Zu Beginn von Folge 12 von GNTM 2022 sind noch 11 angehende Models im Rennen, vollkommen klar also, dass vor allem in dieser Woche niemand die Show verlassen will. "Gegen 20 Mädchen konnte ich mich schon durchsetzen und gegen diese eine muss es doch auch klappen", gibt Sophie deshalb zu Beginn unmissverständlich die Richtung vor. 

Harsche Kritik von Starfotograf und Gastjuror Dundas

Auch Vanessa hatte sich die Top 10 in dieser Woche zum Ziel gesetzt. Nach dem Trampolin-Shooting macht sich bei der 20-Jährigen aber bereits Ernüchterung breit. "Ich möchte natürlich unbedingt in die Top 10, aber so wird das leider nichts", so ihr Fazit nach dem Shooting über den Dächern von Los Angeles. Zuvor hatte sie von Starfotograf Yu Tsai deutliche Kritik hinnehmen müssen. Ihre Performance habe mehr an Sport als an Modeln erinnert.

Beim Entscheidungs-Walk durch ein Heckenlabyrinth mitten in der Wüste ist der Druck auf Vanessa deshalb groß. Leider macht die Metzingerin bei ihrem Walk einen verhängnisvollen Fehler: Sie hält die ganze Zeit ihr Kleid hoch, damit sie besser laufen kann. Das gefällt Gastjuror Peter Dundas ganz und gar nicht. Der Designer bezeichnet Vanessa Fauxpas gar als "No-Go" und auch Modelchefin Heidi Klum ist nicht gerade begeistert. Auch wenn ein Catwalk seine Schwierigkeiten habe, müsse man Wege finden, dass es dennoch natürlich aussehe, stellt Dundas klar. Nach dieser Ansage fließen bei Vanessa ein paar Tränen, sie fürchtet ihr Aus bei GNTM 2022.

Vanessa scheitert unmittelbar vor den Top 10

Diese Befürchtung bestätigt sich bei der anschließenden Entscheidung. Am Ende steht sie gemeinsam mit Noëlla und Anita als Wackelkandidatin vor Heidi Klum und dem Gastjuror. Während sich ihre Kontrahentinnen über ein Foto von der Modelchefin freuen dürfen, ist für Vanessa haarscharf vor den Top 10 Endstation. "Nur eine kann Germany's Next Topmodel werden. Und eine konnte weder den Fotografen beim Shooting überzeugen noch den Designer der heutigen Entscheidung. Und das bist leider du, Vanessa", begründet Heidi Klum das Aus.

Wie es für die Top 10 nächste Woche weitergeht, siehst du bei "Germany's Next Topmodel" am Donnerstag, den 21. April 2022, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.