Germany's next Topmodel

Gerdas Nackt-Shooting: Zu sexy?

Staffel 13Episode 215.02.2018 • 20:15

Gerda macht es nichts aus, sich nackt ablichten zu lassen und ist beim Shooting daher ganz unbefangen. Doch Heidi und Fotograf Rankin sehen sie nicht als Topmodel sondern eher als Playboy-Model.

Gerda vor dem Nackt-Shooting: "Ich mag meine Brüste"

Im Gegensatz zu vielen anderen GNTM-Kandidatinnen ist Gerda überhaupt nicht geschockt, als aus heiterem Himmel das Nackt-Shooting auf dem Programm steht. Dass sie nicht schüchtern ist, wussten bereits alle. Deshalb war es keine Frage, dass Gerda nackt vor der Kamera eine gute Figur machen wird. Oder kann die Blondine etwa genau hierbei Probleme bekommen?

Mehr als nackt: Ist Gerda zu sexy?

Gerda ist von ihren körperlichen Vorzügen überzeugt und zeigt gerne ihre Brüste, sagt sie selbst. Doch schnell zeigt sich, dass die leichte Aufregung vor dem Shooting angebracht war. Denn Heidi will Gerda zwar nackt zeigen, aber sie weiß auch, welche Ansprüche in der Modewelt herrschen. Für die Chef-Jurorin ist klar, dass es auch bei Shootings dieser Art immer um den nötigen Stil geht. "Gerda ist natürlich sehr fraulich", umschreibt Heidi die Herausforderung mit Blick auf Gerdas Kurven. Obwohl das im Grunde kein Problem ist, bleibt doch das Fazit: "Es ist für unsere Fashion-Industrie ein bisschen schwieriger."

Fotograf Rankin formuliert die Sache etwas anders, nachdem das Shooting rum ist: "Sie ist wie ein Playboy-Model." Ob man Gerda in dieser Hinsicht wohl noch ändern könnte? "Nein", ist Rankins klare Antwort. Nachdem er Gerda nackt fotografiert hat, ist er sich in dieser Sache wohl ziemlich sicher. Ein gutes Foto hat der Star-Fotograf trotzdem zu bieten, und so ist klar, dass das Shooting doch recht gut gelaufen ist.

Heidis Kritik nach dem Nackt-Shooting

Heidi ist schon in der ersten Woche von GNTM 2018 aufgefallen, dass Gerda vor allem sexy posiert. Dieser Trend setzt sich auch beim Shooting in der zweiten Woche fort. Aber auf Dauer wird es nicht reichen, dass Gerda nackt eine gute Figur macht. "Ich glaube, dieses Shooting heute ist dein Ding", weiß Heidi die Leistung gleich im Anschluss einzuordnen. Das bedeutet aber auch, dass die Aufgaben für Gerda nicht leichter werden Zusammen mit der Beurteilung der ersten Woche ist klar, was die Jury weiterhin sehen möchte: Gerda auch mal weniger sexy und wandelbarer als sie sich bis bisher gezeigt hat.

Es wird spannend zu sehen, ob die Blondine auch bei Challenges anderer Art bestehen kann. Zunächst heißt es aber für Gerda: Nackt-Shooting bestanden!