Germany's next Topmodel

Shari meistert das Nackt-Shooting in Rekordzeit

Staffel 13Episode 215.02.2018 • 20:15

Vor dem Shooting fließen bei Shari die Tränen: Sie zeigt sich nicht gerne nackt. Vor der Kamera ist von ihrer Befangenheit allerdings nichts mehr zu merken. Heidi und Starfotograf Rankin sind begeistert!

Mit diesem Shooting hatte Shari nicht gerechnet

Als Heidi das Thema des ersten Shootings verkündet, will bei Shari noch keine Freude aufkommen. Im Gegensatz zu manch anderen Kandidatinnen ist Shari beim Nackt-Shooting zunächst noch skeptisch. So früh in der GNTM-Staffel hätte sie nicht mit dieser Aufgabe gerechnet. Aber zu diesem Zeitpunkt konnte sie auch noch nicht ahnen, was für eine großartige Vorstellung sie abliefern würde. Am Ende heißt es nach kürzester Zeit: Glückliche Shari, glückliche Heidi und glücklicher Fotograf. Und Shari scheint sich zu fragen, warum sie sich vor dem Shooting überhaupt Sorgen gemacht hat.

Neue Bestzeit für Shari beim Nackt-Shooting

Der Profi, der Shari nackt in Szene setzt, ist der bekannte GNTM-Gast Rankin, den Topmodel-Fans natürlich schon kennen. Wenn ein Fotograf weiß, welches Ergebnis Heidi erwartet, dann ist es dieser Mann. Das Ziel der Jury-Chefin ist sowieso ganz klar: Auch wenn GNTM-Kandidatinnen wie Shari nackt posieren, darf es niemals billig aussehen. Und das perfekte Ergebnis liefert Shari so schnell ab, wie sie es vorher wohl selbst nicht geglaubt hätte.

Mit der gezeigten Leistung ist das Team mehr als nur zufrieden und Shari hat in neuer "Bestzeit" ihr Foto im Sack. Heidi ist voll des Lobes und bleibt damit nicht alleine. "Wir haben einen begeisterten Fotografen", stellt sie fest. Was Rankin über das Nackt-Shooting mit Shari denkt? "Ihr Körper ist der Wahnsinn und ihr Gesicht unglaublich", schwärmt der Profi. Es klingt ganz so, als hätte das Model ihm die Arbeit leicht gemacht.

Erfolg für Shari: Nackt aber selbstsicher

Nachdem Shari nackt vor der Kamera glänzen konnte, ist sie natürlich auch glücklich mit dem Ergebnis: "Die Angst war immer noch ein bisschen da, aber als die Kamera da war, habe ich mich darauf konzentriert." Dass ihre Taktik funktioniert hat, wird am Ende des Shootings deutlich. Für Rankin, der schon unzählige Models vor der Kamera hatte, wirkte Shari einfach nur selbstsicher. Auf den Bildern gibt es keine Spur mehr von der Unsicherheit, mit der Shari zum Nackt-Shooting gegangen war.

Mit so einer Performance steht eines so gut wie fest: Dieses mal bekommt Shari bestimmt ein Foto.