Teilen
Merken
Grey's Anatomy

Post-Op - Folge 1: Die berührendsten Musikmomente bei Grey's Anatomy

Staffel 1Episode 124.04.2018 • 00:01

In Folge 1 der neuen "Grey's Anatomy"-Webshow "Post-Op" führt Gordon James zusammen mit Alexandra Patsavas, der musikalischen Leitung von Grey's, durch die berührendsten Momente aus 14 Staffeln. Eins ist klar: die richtige Musik hat unglaubliche Wirkung...

Die Musik – Das Markenzeichen von Grey’s Anatomy

Denken wir an Grey’s Anatomy können wir uns vor Emotionen kaum retten: Was haben wir mit Meredith & Co. schon mitgefiebert, mitgelitten und vor Freude mitgetanzt.

Nicht nur die Sympathieträger oder die unglaubliche Schauspielkunst veranlassen uns dazu, sondern insbesondere ein Markenzeichen der Serie: Die Musik.

Wie wichtig und ausschlaggebend die passende Titel- und Hintergrundmusik für eine Serie ist, zeigt sich bei Grey’s Anatomy. Ob bei romantischen, tragischen oder lustigen Momenten – die Songauswahl ist das, wovon emotionale Szenen leben.

Wie findet man die richtigen Songs für Grey’s Anatomy?

Auf diese Frage gibt uns in der ersten Folge die musikalische Leiterin der Show Antwort: Alexandra Patsavas.

Nach welchen Kriterien werden Songs zum Sterben, Küssen oder einer Bombe ausgewählt? Welche Emotionen sollen bei den Zuschauern ausgelöst und wie sollen diese über die Songs transportiert werden?

Bei mehr als 1500 Songs über alle Staffeln hinweg, bedarf es bereits vor Beginn einer Staffel einer bestmöglichen Selektion: Es muss zum Beispiel sichergestellt werden, dass es allein beim Summen eines Songs oder einem einfachen „Happy Birthday“-Ständchen keine rechtlichen Probleme gibt. Auch bei Auswahl der unzähligen Cover-Songs muss sich auf das Harmonieren mit der Szene konzentriert werden. 

Song-Highlights von Grey’s Anatomy

Der wohl bekannteste Song ist "Chasing Cars" von Snow Patrol, der nicht umsonst als die "Grey-Hymne" bezeichnet wird. Das Lied verknüpft nicht nur verschiedene Erzählstränge miteinander, sondern ruft einen tragischen Moment jedes Mal aufs Neue in unser Gedächtnis: Dereks Tod.

Wer hätte außerdem gedacht, dass der beliebte Pop-Song "All of me" von John Legend sein Debüt bei Grey’s Anatomy gab?

Welcher Cover-Sänger bis zu 10 Mal in der Serie verwendet wurde, welcher Moment ihr persönliches Musik-Highlight ist und noch viele weitere spannende Facts verrät uns Alexandra in der ersten Folge.