- Bildquelle: ProSieben © ProSieben

Zuschauer sehen RTL statt ProSieben

Da haben Joko und Klaas ihren Sieg bei "Joko und Klaas gegen ProSieben" aber richtig ausgekostet! Ihr Arbeitgeber stellte den beiden Spaßvögeln wie immer 15 Minuten Sendezeit in der Prime-Time zur Verfügung. Und was tut ProSieben in dieser Zeit am meisten weh? Richtig, wenn die Zuschauer bei der Konkurrenz fernsehen.

Gesagt, getan: Zur Strafe für die ProSieben-Niederlage zeigten Joko und Klaas 15 Minuten lang das Programm von RTL. Damit die Zuschauer trotz RTL-Corona-Spezial weiter das echte ProSieben-Feeling hatten, kommentierten Joko und Klaas die Sendung und spekulierten: "Dürfen wir das? Ist das legal?"

Das waren übrigens die Highlights aus der ersten Folge "Joko und Klaas gegen ProSieben".

Nächsten Dienstag geht es wieder um 15 Minuten Sendezeit

Können Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf diesen Streich noch toppen? Klar können sie das. Aber dürfen sie auch? Nächsten Dienstag um 20:15 Uhr heißt es auf ProSieben wieder "Joko und Klaas gegen ProSieben". Was meinst du? Kann sich der Sender dieses Mal durchsetzen?