Teilnahme bei GNTM 2016 (Staffel 11)
Platzierung Gewinnerin
Social Media Kim auf Instagram

SO FING KIM HNIZDO BEI GNTM AN

Der Weg zum Sieg bei GNTM 2016 war für Kim Hnizdo nicht immer einfach. Die Jura-Studentin aus dem hessischen Bad Homburg musste nicht nur lange auf einen Job warten, beim Umstyling fielen ihre langen blonden Haare der Schere zum Opfer. Da flossen Tränen. Für Wirbel sorgte auch ihre turbulente Beziehung und spätere Trennung von Freund Alexander alias "Honey".

Mit neuem Look und dank ihrer Professionalität und charmanten Art schaffte es Kim dann aber doch noch, einen der größten Kunden von sich zu überzeugen. Weiteres Highlight ihrer GNTM-Karriere: ein Abend mit Heidi Klum auf der amfAR-Gala in New York. Mit coolem Pixie-Cut stand sie als Einzige aus Team Michael (Michalsky) im Finale auf Mallorca – und wurde schließlich zum Topmodel gekürt. Dafür gab es einen dicken Schmatzer von Mitkandidatin Elena Carrière, mit der sie sich während der Staffel besonders gut verstanden hatte. Kim zierte schließlich das Cover der "Cosmopolitan".

WAS WURDE AUS KIM HNIZDO NACH GNTM?

Kims Haare sind mittlerweile wieder länger und sie hat ihr Spektrum erweitert: So hatte sie 2017 einen Cameo-Auftritt in der Comedy-Serie "jerks" als sie selbst. Und natürlich arbeitet Kim auch weiterhin erfolgreich als Model. So war sie etwa auf der Mercedes Benz Fashion Week Berlin auf dem Runway zu sehen und versucht nun in Kapstadt, als Model auch international Fuß zu fassen. Wie Kim probiert, in Kapstadt international als Model durchzustarten, siehst du exklusiv bei "Let's Face Reality".

Auf dem Instagram-Profil von "Let's Face Reality" findest du noch mehr Einblicke in das Leben der früheren GNTM-Models.