Bevor Franklin das Tanzen für sich entdeckte, hatte er eigentlich ein anderes Karriereziel: Er wollte Profifußballer werden. Nach seinem Fachabi gewann er jedoch mit seiner damaligen Crew 2014 die Urban-Weltmeisterschaft in Paris, woraufhin sein Erfolg als Tänzer sofort durch die Decke ging. Es folgten weitere Preise, vom Sieg der internationalen "funkin‘ stylez"-Dance-Battles bis hin zum ersten Platz bei den "World Dance Council Championships" in Japan. Mittlerweile arbeitet er hauptberuflich als Tänzer in den Stilrichtungen Urban, HipHop, House und Breakdance und ist Vater einer dreijährigen Tochter.

Alle Steckbriefe der Dance Acts