- Bildquelle: 2018 Disney Enterprises, Inc. All rights reserved. © 2018 Disney Enterprises, Inc. All rights reserved.

"'Mysterious Mermaids' besitzt viele der für Freeform-Serien typischen Merkmale – Melodrama, attraktive Jungschauspieler, einen aktuellen Aufhänger – aber es ist düsterer, blutiger und überraschender." - KELLY LAWLER, USA TODAY

Darum geht es in "Mysterious Mermaids":

Das kleine US-Küstendorf Bristol Cove rühmt sich damit, einst die Heimat von Meerjungfrauen gewesen zu sein. Der ortsansässige Meeresbiologe Ben (Alex Roe) hat für die Legenden allerdings nur wenig übrig – bis er auf die mysteriöse Ryn (Eline
Powell) trifft. Ben will der vermeintlich schüchternen jungen Frau helfen und erkennt schon bald, dass sie ein dunkles Geheimnis hat: Ryn ist eine Meerjungfrau auf der Suche nach ihrer gefangen genommenen Schwester. Gemeinsam mit Bens
Freundin und Kollegin Maddie (Fola Evans-Akingbola) begeben sich die beiden auf eine gefährliche Suche. Und Ryn zeigt immer öfter, dass sie alles andere ist als ein hilfloses Sagengeschöpf…

Alles Fantasie?

• Ursprung: Meerjungfrauen entstammen den Geschichten einsamer Seefahrer, deren Fantasie wohl durch Seekühe angeregt wurde. Auch Christoph Kolumbus berichtete 1493 von drei Meerjungfrauen in der Karibik. Jüngere Sichtungen aus Israel (2009) und Zimbabwe (2012) halten die Legenden noch heute am Leben.

• Keine Fiction: In der Serie treibt die Überfischung ihres Lebensraums die Meerjungfrauen näher an die Küste. In Wirklichkeit sind laut einem Bericht der Naturschutzorganisation WWF vom Juli 2018* 33 Prozent der kommerziell genutzten Fischbestände weltweit überfischt. 60 Prozent haben die Höchstgrenze bereits erreicht.

(*Quelle: https://www.wwf.de/themen-projekte/meere-kuesten/fischerei/ueberfischung)

Schau dir alle Folgen "Mysterious Mermaids" auch nach TV-Ausstrahlung auf ProSieben.de und in der App sieben Tage lang kostenlos an!

ProSieben zeigt die erste Staffel von "Mysterious Mermaids" ab 27. Februar 2019, immer mittwochs ab 20:15 Uhr.