1974 wurde ich in Berlin geboren. Im Alter von vier Jahren zog meine Familie nach Hamburg, wo ich gemeinsam mit meinem Bruder in einem Vorort aufwuchs und das Gymnasium besuchte. Bereits während der Schulzeit gab es erste Berührungspunkte mit dem Medium Fernsehen: in der 9. Klasse absolvierte ich ein Praktikum beim NDR und bekam Einblicke in die Produktion der Tagesschau.

Nach dem Abitur folgten zunächst mehrere Auslandsaufenthalte, unter anderem an Universitäten in England/Oxford und der französischen Schweiz/Lausanne. Im Alter von 22 Jahren entschied ich mich endgültig, zum Fernsehen zu gehen: Praktika bei Produktionsfirmen und Sendern schürten meine Begeisterung für die elektronischen Medien, so dass ich 1997 mit meiner Ausbildung bei Premiere/Redaktion Programm Promotion begann. Sie bestand aus zwei Bereichen: der Moderation im großen virtuellen Studio inklusive intensivem Moderationscoaching und einem redaktionellen Volontariat, das über den Zeitraum von 18 Monaten zahlreiche in- und externe Stationen beinhaltete, darunter auch die Produktion, das Marketing und die Henri-Nannen-Schule . In dieser Zeit produzierte ich zahlreiche Filmbeiträge für die tägliche Sendung „Premiere - Das Programm“, für die ich gleichzeitig vor der Kamera stand. Außerdem moderierte ich diverse andere Kinosendungen und betreute redaktionell die Aufzeichnungen meiner Kollegen. 1999 wurde ich vom Sender in beiden Funktionen übernommen.

Kurz darauf folgte der Wechsel zu RTL-Nord, einer 100-prozentigen Tochter von RTL. Hier arbeitete ich zwei Jahre als Redakteurin und Moderatorin der täglichen Regional-Sendung  "Guten Abend RTL".

2001 bekundete die Tagesschau ihr Interesse an mir. Ich nutzte die Chance und wurde mit 26 Jahren jüngste Tagesschausprecherin aller Zeiten, im September 2005 besetze ich zum ersten Mal die 20-Uhr-Ausgabe. Aufgrund meiner redaktionellen Ausbildung übertrug mir die ARD außerdem die Moderation des "Nachtmagazins" und der nachmittäglichen, journalistisch geprägten Tagesschau-Sendungen.

Im Januar 2008 brachte ich meinen Sohn zur Welt. Von diesem Zeitpunkt an stand seine Betreuung im Mittelpunkt meines Lebens. Nach einer knapp zweijährigen beruflichen Pause übernahm ich im September 2009 für ein halbes Jahr die Moderation der Magazin-Sendung "Euromaxx - Leben und Kultur in Europa" bei der Deutschen Welle. Im Mai 2010 kehrte ich wieder in das Team von ARD-Aktuell zurück und moderierte die tägliche Nachrichtensendung "Eins Extra Aktuell".
 
Seit Januar  2011 bin ich weiblicher Ancor der täglichen Livesendung „Newstime“  bei ProSieben.