- Bildquelle: dpa © dpa

Ein türkischer Staatsanwalt hat angeordnet, 47 ehemalige Mitarbeiter der Tageszeitung "Zaman" in Gewahrsam zu nehmen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Mittwoch weiter berichtete, durchsuchte die Polizei auch Wohnungen von Verdächtigen.

Ein Istanbuler Staatsanwalt hatte bereits am Montag 42 Journalisten zur Fahndung ausgeschrieben. "Zaman", eine der auflagenstärksten Zeitungen des Landes, war wegen Verbindungen zum Netzwerk des Predigers Fetullah Gülen im März unter staatliche Zwangsverwaltung gestellt worden. Staatschef Recep Tayyip Erdogan macht die Bewegung für den Putschversuch verantwortlich. Der in den USA lebende Prediger weist dies zurück.

Seit dem gescheiterten Putsch vom 15. Juli sind Zehntausende Staatsbedienstete vom Dienst suspendiert worden. 13 000 Menschen wurden festgenommen, 9000 von ihnen sind in Untersuchungshaft.