Der SC Freiburg und Bayer Leverkusen sind auch nach dem 2. Spieltag der Fußball-Bundesliga weiter ohne Punktverlust. Die Breisgauer siegten am Samstag beim Aufsteiger SC Paderborn mit 3:1 (2:1) und rangieren hinter Tabellenführer Borussia Dortmund auf Platz zwei. Als erster Coach der Bundesliga-Historie erhielt Paderborns Steffen Baumgart wegen Meckerns eine Gelbe Karte. Die drittplatzierte Bayer-Elf setzte sich souverän mit 3:1 (3:0) bei Fortuna Düsseldorf durch.

Union mit erstem Tor

Liga-Neuling 1. FC Union Berlin holte sich mit dem 1:1 (0:0) gegen den FC Augsburg den ersten Bundesliga-Punkt in der Vereinshistorie. Das Premieren-Tor der Hauptstädter im Oberhaus hatte Sebastian Andersson markiert. Borussia Mönchengladbach setzte sich beim weiter punktlosen Tabellenletzten FSV Mainz 05 mit 3:1 (1:1) durch und bescherte Marco Rose seinen ersten Bundesliga-Sieg als Trainer. 1899 Hoffenheim bezwang Werder Bremen mit 3:2 (0:1). Vizemeister Dortmund hatte am Freitag Aufsteiger 1. FC Köln mit 3:1 (0:1) niedergerungen.