- Bildquelle: (c) Copyright 2014, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten © (c) Copyright 2014, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Fast ein Drittel der Deutschen glaubt an eine erfolgreiche WM-Titelverteidigung in Russland. Laut einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die vor dem letzten WM-Test der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Saudi-Arabien stattfand, rechnen 32 Prozent der Befragten mit einem Triumph des DFB-Teams am 15. Juli im Moskauer Finale. Nur zwei Prozent gehen von einem Scheitern schon in der Gruppenphase aus. 28 Prozent erwarten die Mannschaft im Halbfinale. 17 Prozent sehen das Aus im Viertelfinale kommen.

Auch bei der Frage, welches Team beim am Donnerstag beginnenden Turnier in Russland am ehesten den Titel gewinnen kann, sieht die deutsche Bevölkerung (ab 18 Jahre) die eigene Mannschaft vorn. 39 Prozent räumen dem Team von Bundestrainer Joachim Löw der repräsentativen Umfrage zufolge die größten Titelchancen ein.

Fans stehen hinter Manuel Neuer

Je zwölf Prozent sehen Brasilien und Spanien als Titelkandidat Nummer eins, kurz danach rangiert Frankreich mit zehn Prozent. Mit einem Weltmeister England rechnen nur zwei Prozent der Deutschen. Immerhin ein Prozent sieht Außenseiter Island als neuen Weltmeister.

30 Prozent der Befragten glauben, dass Löw am Dienstag im DFB-Charterflieger die richtigen 23 Spieler mit nach Russland nimmt. 21 Prozent sehen das anders, 49 Prozent wollten sich nicht entscheiden. Ein klares Votum gibt es in der Torwartfrage: 52 Prozent sind der Meinung, dass Kapitän Manuel Neuer zurecht in Russland wieder die Nummer eins ist. 16 Prozent glauben das nicht.

MEHR ZUR FUSSBALL-WM:

Fußball-WM 2018 bei sat1.de

Spielplan der Fußball-WM 2018 bei ran.de

Alle Spiele der Fußball-WM 2018 bei ran.de

Mehr Sport auf der ran-Facebook-Seite