- Bildquelle: ProSieben/SAT.1 © ProSieben/SAT.1

5 Folgen lang wurden fleißig Nägel nachgeklebt, mit dem Postboten geflirtet und über die Leistung der anderen "Queen of Drags"-Teilnehmerinnen diskutiert. Jetzt sind nur noch Vava Vilde, Yoncé Banks und Aria Addams übrig – eine davon wird die erste "Queen of Drags".

Laganja Estranja als Gastjurorin bei "Queen of Drags"  

Conchita Wurst, Heidi Klum und Bill Kaulitz haben zwar schon ausreichend Star-Appeal aber für das Finale holt sich die Jury noch prominente Expertise dazu: Dragqueen Laganja Estranja.

Zum ersten Mal sorgte Laganja Estranjas 2011 für Aufsehen. Damals warf sie sich für einen Dragqueen-Wettbewerb in Micky’s West Hollywood in Schale – und gewann den ersten Platz. Daraufhin stieg sie zu einer der regulären Showgirls in der Schwulenbar auf. Später folgten unter anderem ein Auftritt in einer amerikanischen TV-Show, mehrere eigene Songs und eine eigene Tanz Schule "Laganja’s Dance School".

Es bleibt abzuwarten, ob Laganja Estranja, wie zuvor Pablo Vittar, ebenfalls einen eigenen Auftritt bei "Queen of Drags" erhalten wird. Wünschenswert, bei so viel Star-Appel!

Überraschungsauftritt der ausgeschiedenen Kandidatinnen

Welches Thema die letzten drei Dargqueens Aria Addams, Vava Vilde und Yoncé Banks umsetzten müssen, ist noch nicht bekannt. Der Trailer verrät aber: alle ausgeschiedenen Dragqueens werden für das Finale von "Queen of Drags" zurück nach Los Angeles geholt. Drama vorprogrammiert?

Das erfährst du am Donnerstag, den 19. Dezember 2019 um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Um dir die Wartezeit zu verkürzen, kannst du auf prosieben.de nochmals alle ganzen Folgen kostenlos und in voller Länge online ansehen. Außerdem findest du spannende Infos zur Jury, den Dragqueens und Videos aus den Episoden.

Das könnte dich auch interessieren:

News