- Bildquelle: imago © imago

DTM-Champion Mike Rockenfeller freut sich auf das neue Team

Mike Rockenfeller: "Nach 15 Jahren nicht mehr DTM zu fahren und dennoch dabei zu sein, freut mich sehr. Die neue Aufgabe ist sehr spannend und eine große Herausforderung. Bisher war ich immer der Interviewte. Nun hoffe ich, dass ich den Zuschauern Interessantes transportieren und erklären kann. Bei 'ran racing' hatte ich immer das Gefühl, dass da das richtige Team aktiv ist, das mit Leidenschaft die Übertragungen macht. Umso mehr freue ich mich, nun Teil dieses Teams zu sein. Ich hoffe, dass ich mich da gut einfügen kann."

ran racing: Sportchef ist begeistert vom Neuzugang

"ran"-Sportchef Alexander Rösner: "Vor ein paar Jahren haben wir mit einigen DTM-Fahrern einen Dreh gemacht, bei dem die Fahrer als Sprecher ihre DTM selber ankündigen sollten. Mit dabei war Mike Rockenfeller. 'Wow, was für eine Stimme', dachte ich damals sofort. Wenn der Mann mal aufhört, brauchen wir ihn in unserem 'ran racing'-Team. Mit dieser Stimme und 15 Jahren im DTM-Cockpit ist er die perfekte Besetzung als Experte. Herzlich willkommen, Mike Rockenfeller!"