#STOP10SECONDS – Kinder vor dem Hungertod bewahren

Es ist unfassbar, aber wahr: Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Im Südsudan zum Beispiel gefährden bewaffnete Auseinandersetzungen, eine drohende Hungerkrise und gefährliche Krankheiten wie Cholera das Leben unzähliger Kinder. Der RED NOSE DAY unterstützt die Kampagne #stop10seconds von UNICEF, um Kinder mit akuter Mangelernährung mit therapeutischer Spezialnahrung behandeln und damit viele Jungen und Mädchen vor dem Hungertod retten zu können. Für 100.000 Euro kann UNICEF zum Beispiel mehr als 2.800 schwer mangelernährte Kinder einen Monat lang mit Erdnusspaste versorgen und stabilisieren. UNICEF-Botschafter Mats Hummels: „Es kann doch nicht sein, dass heute immer noch so viele Kinder von Hunger bedroht sind! Das ist ein unzumutbarer Zustand, den wir gemeinsam mit UNICEF ändern wollen.“

Der RED NOSE DAY 2018

Ab 18. April werden die Zuschauer in Trailern, Teasern, online und in den sozialen Medien zum Spenden animiert. In der Woche ab 23. April steht das TV-Programm von ProSieben und auch des Schwestersenders SAT.1 im Zeichen der roten Nasen. Höhepunkt des RED NOSE DAY 2018 ist das „Beginner gegen Gewinner – RED NOSE DAY Spezial“ am Samstag, 28. April, um 20:15 Uhr live auf ProSieben – mit Joko Winterscheidt, Mats Hummels, Sophia Thomalla, Frank Stäbler, Palina Rojinski, Jochen Schropp u.v.m. in Wettkämpfen für den guten Zweck.