Schlag den Raab
Sa 15.12.2012, 20:15

Schlag den Raab 38 vom 15. Dezember 2012

Bauer Bernd schlägt Stefan 70:55 und gewinnt 3,5 Millionen Euro!
Das gab es noch nie bei Schlag den Raab: unfassbare 3,5 Millionen Euro lagen im Jackpot in dieser weihnachtlichen Ausgabe. Die Zuschauer zu Hause haben sich für Bernd, einen 27-jährigen Bauern aus dem Allgäu entschieden, der die Chance bekommt, gegen Raab anzutreten und auf einen Schlag mehrfacher Millionär zu werden.

Spiel 1: Kerze anzünden
Da kann man sich ordentlich die Finger verbrennen: Wer schafft es am längsten fünf Streichhölzer am Brennen zu halten und als Letzter die Kerze anzuzünden? Stefan zieht den Kürzeren und liegt mit 0:1 zurück!

Spiel 2: Namen
Fünf bekannte oder weniger bekannte Persönlichkeiten werden beim Vornamen genannt. Nun liegt es an den beiden Kontrahenten herauszufinden, wie der gemeinsame Nachname lautet. Bernd macht anscheinend ein wenig Pause und Raab gewinnt klar: 2:1 für den Raabinator!

Spiel 3: Basketball-Duell
Wer schafft es innerhalb von 3min mehr Körbe zu werfen? Stefan legt vor und Bauer Bernd zieht nach. Beide schlagen sich gut, aber die Sportlichkeit von Bernd zahlt sich am Ende aus. Damit geht Bernd wieder in Führung mit 4:2!

Spiel 4: Der Stollen
Es bleibt weihnachtlich: von einem Weihnachtsstollen müssen Stücke abgeschnitten werden. Das schwerere Stück bekommt einen Punkt - wer zuerst vier Punkte hat, der gewinnt.Raab kennt sich mit Essen aus und übernimmt wieder die Führung mit 6:4!

Spiel 5: Riesenkicker
Dieser Kicker passt in keine Kneipe - so lang ist er. Daher ist eine Partie hier auch eine echt sportliche Angelegenheit. Stefan hat den Dreh raus und schenkt Bernd mehr Tore ein. Damit führt Stefan nun mit 11:4!

Spiel 6: Wer weiß mehr?
Die grauen Zellen müssen wieder angestrengt werden, denn es ist Zeit für "Wer weiss mehr?". Dabei kommt sogar der Notar endlich noch einmal zum Einsatz. Nach allen Diskussionen bleibt Stefan trotzem der Sieger und baut seine Führung auf 17:4 aus!

Spiel 7: Biathlon
Skilanglauf gepaart mit Schießen - das ist Biathlon. Wie zu erwarten hat Bernd aus dem Allgäu bessere Voraussetzungen und arbeitet sich schnell einen uneinholbaren Vorsprung heraus. Bernd verkürzt auf 11:17!

Spiel 8: Schneeballschlacht
Wer schafft es innerhalb von 3min schneller 10 kleine Weihnachtsbäume abzuwerfen. Raab steckt anscheinend noch das Biathlon-Debakel in den Knochen und so verliert der Raabinator auch hier klar. Damit geht Bernd wieder in Führung mit 19:17!

Spiel 9: Reifen
Ein Gymnastikreifen muss mit Rückwärtsdrall so geworfen werden, dass er möglichst viele Punktelinien überschreitet, bevor er wieder zurückkommt. Wer zuerst 15 Punkte erwirft, der gewinnt. Stefan hat den Dreh besser raus und übernimmt wieder die Führung: 26:19 für Raab!

Spiel 10: Adventskalender
Bei diesem Adventskalender muss man sich genau merken, hinter welchem Türchen sich was verbirgt. Da ist ein gutes Gedächtnis gefragt. Stefan scheint das größere Brain zu sein und baut seine Führung weiter aus. Nun heißt es 36:19 für den Gastgeber!

Spiel 11: Curling
In Spiel 11 wird eine Runde Eisstockschießen, oder auch Curling genannt, gespielt. Beide tun sich dabei ein wenig schwer und es entwickelt sich ein Duell Not gegen Elend. Letztlich setzt sich aber Bernd durch. Der Landwirt holt auf, nur noch 30:36!

Spiel 12: Fehlerbilder
Aus vier Bildern muss das jenige herausgesucht werden, das sich von den anderen unterscheidet. Bernd macht in seiner Freizeit anscheinend nichts anderes und deklassiert den Raab. Nun steht es 42:36 für Bernd!

Spiel 13: Schütten
Aus einem Glas mit vielen kleinen Kugeln darf jeweils nur eine Kugel in ein anderes Glas fallen. Hier braucht man nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch einen kühlen Kopf. Eine unfassbar spannende Angelegenheit, die Bernd hauchdünn für sich entscheidet. 55:36 für den Landwirt!

Spiel 14: Blamieren oder Kassieren
Es ist Zeit für Elton, das Studio zu betreten, denn bei Spiel 14 heißt es Blamieren oder Kassieren. Für Bernd ist es ein Matchballspiel, doch beim Quiz macht Stefan so schnell keiner etwas vor. Folgerichtig gewinnt der Raabinator und verkürzt auf 50:55!

Spiel 15: Bescherung
Was für ein unglaubliches Finale: 2 Kubikmeter Steckmoos trennen Bernd noch von der Kohle. Wer sich zuerst dadurch gegraben hat, der hat den Abend gewonnen. Der Landwirt lässt sich nicht mehr stoppen und ist nun der Gewinner von unfassbaren 3,5 Millionen Euro!

Advertisment

Facebook

Erdinger alkoholfrei

Die App zur Show