Der Serien-Charakter: Ichabod Crane

Im Jahre 1781 kämpft Ichabod Crane in der Amerikanischen Revolutionsarmee gegen die Briten. Das nächste an was er sich erinnert ist sein Erwachen im Jahre 2013.

Dort wird er nicht nur mit der verwirrende Realität der modernen Welt konfrontiert sondern findet sich mitten im Überlebenskampf gegen ein übernatürliches Übel wieder, das mit ihm von den Toten wiederauferstanden ist.

Jetzt, wo er zurück ist, setzt er alles daran herauszufinden, warum das Böse in der modernen Welt wiederbelebt wurde und wie er es stoppen kann.

Auf dem Weg dorthin entdeckt er schockierende Geheimnisse über die Vergangenheit seiner Nation und rund um seine geliebte Frau Katrina, die in einer unwirklichen Zwischenwelt gefangen ist. Er ist aus seiner gewohnten Realität herausgerissen und die Zeit rennt ihm davon, dabei lastet nichts geringeres als das Schicksal der Menschheit auf seinen Schultern.

Der Darsteller: Tom Mison

Tom Mison ist ein Schauspieler aus England, der bis jetzt zumeist Theaterrollen übernahm. Er war unter anderem am Almeida Theatre, Royal Court Theatre und im Duke of York's Theatre in London aktiv. Ichabod Crane ist seine erste große Rolle in einer U.S. Fernsehserie.

Mison wuchs in der Kleinstadt Wooking nahe London auf. Seine Ausbildung absolvierte er an der Webber-Douglas Academy. In dem Horror-Kurzfilm "The Continuing and Lamentable Saga of the Suicide Brothers" spielte er neben Keria Knightley eine der Hauptrollen und schrieb auch am Drehbuch mit.