Face ID funktioniert nicht

Das kannst du machen, wenn das neue FaceID-Feature an deinem iPhone X nicht funktioniert

Neben dem großen Display ist das neue Face ID die große Revolution am iPhone X. Leider gibt es einige Face ID Probleme, die den Spaß trüben. Wir haben die Lösung.

Face ID, die neue Gesichtsscanner-Technologie von Apple, löst das bekannte Touch ID ab. Das heißt: Im iPhone X ist kein Fingerabdrucksensor mehr verbaut. Stattdessen finden in dem kleinen schwarzen Balken ganz oben diverse Sensoren ihren Platz, mit dem dein Gesicht zum Entsperren gescannt wird.

Face ID funktioniert nicht: Das kannst du bei Face ID Problemen machen

Leider funktioniert die Technik – wie alle neuen Technologien – nicht immer reibungslos. Apple hat deshalb eine eigene Hilfe-Seite eingerichtet, auf der du die Lösung für die meisten Face ID Probleme findest. Dort listet Apple 6 Schritte auf, mit denen du überprüfen kannst, was das Problem sein könnte.

  1. Überprüfe, ob du die aktuellste iOS-Version installiert hast. Falls nicht, lade dir das Update herunter.
  2. Ermittle in den Einstellungen, ob du Face ID richtig konfiguriert hast. Die betreffenden Optionen findest du unter "Einstellungen" und "Face ID & Code".
  3. Schaue nach, ob deine Kamera richtig funktioniert. Vor allem sollte keine Hülle die Sensoren oben verdecken, auch Rückstände von Schutzfolien können laut Apple für Probleme sorgen.
  4. Stelle sicher, dass dein Gesicht nicht verdeckt wird. Prinzipiell sollte dein Gesicht gut sichtbar sein, vor allem Augen, Nase und Mund sind für die Erkennung wichtig. Manche Sonnenbrillen filtern beispielsweise Infrarotwellen aus dem Licht. Trägst du eine solche Brille, kann Face ID unter Umständen nicht richtig funktionieren.
  5. Richte die Kamera richtig aus. Dein iPhone X muss sich hochkant und mit einem Abstand von 25 bis 50 Zentimetern vor deinem Gesicht befinden. Das heißt: Du solltest maximal eine Armlänge Abstand zwischen Handy und Gesicht haben.
  6. Setze Face ID zurück. Haben alle Schritte keine Besserung gebracht, hilft nur noch das Zurücksetzen von Face ID. Diese Option findest du ebenfalls in den Einstellungen unter dem Punkt "Face ID & Code". Tippe dort den Menüpunkt "Face ID zurücksetzen" an und registriere dein Gesicht neu.

Face ID: In diesen Fällen musst du deinen Code eingeben

faceid
© dpa

Es gibt übrigens auch einige Fälle, in denen Apple ganz bewusst möchte, dass du deinen Code eingibst. Dann funktioniert Face ID logischerweise nicht. In diesen Situationen ist das der Fall:

  • Dein iPhone wurde gerade eingeschaltet oder neu gestartet.
  • Du hast dein iPhone X seit mindestens 48 Stunden nicht mehr entsperrt.
  • Seit sechseinhalb Tagen hast du dein Gerät nicht mehr via Code entsperrt und zusätzlich mindestens vier Stunden auch Face ID nicht genutzt.
  • Dein iPhone wurde aus der Ferne gesperrt.
  • Face ID hat fünfmal in Folge nicht funktioniert.
  • Du hast dein iPhone durch das Drücken der Seitentaste und einer der Lautstärketasten ausgeschaltet oder einen Notruf abgesetzt.
  • Dein Akku hat weniger als 10 Prozent Energie.

Wie du siehst, gibt es einige Fälle, mit denen Face ID Probleme hat – oder ganz bewusst nicht funktioniert. Sollte bei deinem Gerät keine der Situationen zutreffen, kannst du in einem Apple Store um Hilfe bitten. Die Vorstellung und die besten Features des iPhone X und seines kleinen Bruders iPhone 8 kannst du dir im Video oben nochmal ansehen.

Ganze Folgen nochmal ansehen

taff Livestream