- Bildquelle: Getty/ franckreporter © Getty/ franckreporter

Klar, in der Liebe läuft nicht immer alles glatt und auch nicht alles nach Plan: Manchmal sind die Dinge kompliziert und es braucht Zeit, bis man zueinander findet. Doch was ist, wenn man wartet und wartet und dieses Happy End einfach nicht kommt? Wenn die Person, für die man Gefühle hat, nichts zurück gibt.

Die besten SOS-Tipps gegen Liebeskummer

Das tut weh! Es tut sogar verdammt weh und deshalb sollte man sich selbst erst gar nicht in diese Situation bringen. Wir erklären dir, woran du erkennst, dass du hoffnungslos unglücklich verliebt bist und auch, wie du darüber hinwegkommst.

Unglücklich verliebt – was bedeutet das?

Unglücklich verliebt zu sein bedeutet, einseitig zu lieben und das kann sehr schmerzhaft sein. Jemand lässt dein Herz höher schlagen, du möchtest jede Minute mit dieser Person verbringen, Erlebnisse mit ihr teilen, doch der Angebetete oder die Angebetete erwidert deine Gefühle nicht. Gründe dafür kann es viele geben: Vielleicht ist der/diejenige in jemand anderen verliebt oder sogar bereits vergeben? Vielleicht ist er oder sie noch nicht über seine/n Ex hinweg? Oder vielleicht hat es bei der Person einfach nicht Klick gemacht, so wie bei dir. Auch wenn es hart ist: Man kann Gefühle nicht erzwingen.

Anzeichen: Daran erkennst du, ob er noch an seiner Ex hängt

Unglücklich verliebt sein kann man aber auch, wenn der oder die andere gar nichts von den Gefühlen weiß, weil man sich beispielsweise nicht traut sie auszusprechen. Auch in dieser Situation meldet sich der Liebeskummer, man fühlt sich depri und nicht gut genug. 

Wie fühlt es sich an, wenn man unglücklich verliebt ist?

Unglücklich verliebt zu sein, tut weh und ist mit ständigem Liebeskummer und Gefühlschaos verbunden. Wenn Vorstellungen einer gemeinsamen Zukunft und das im Kopf erstellte ideale Bild zusammenbrechen, löst das seelische Schmerzen aus, die sich auch körperlich äußern und monatelang anhalten können. Viele die Liebeskummer erleben, leiden an Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit und Schwächeanfällen.

Tipps: So kommst du endlich über ihn/sie hinweg

Die Gefühle und Gedanken spielen in dieser Zeit völlig verrückt: Man hat Selbstzweifel und fühlt sich nicht gut genug für die Person. Man gibt sich die Schuld daran, dass die Person die Gefühle nicht erwidert. Manchmal hat man dann Momente der Hoffnung, dass sich doch noch alles zum Guten wendet und der oder die Auserwählte doch noch Gefühle entwickelt. Unglücklich verliebt zu sein, ist ein ständiges Auf und Ab, das sehr kräftezerrend sein kann. 

Besonders schwierig ist es, wenn du in eine Arbeitskollegin oder einen Arbeitskollegen unglücklich verliebt bist. Statt anfänglicher Freude auf den Arbeitstag und das gemeinsame Zeit verbringen, können die Gefühle bei unerwiderten Flirtversuchen oder einer Abfuhr schnell in Frust und Belastung umschlagen. Da man viel Zeit in der Arbeit und mit seinen Arbeitskollegen verbringt, ist es in diesem Fall besonders schwer, die angehimmelte Person loszulassen.

Hast du dich in einen vergebenen Mann oder eine vergebene Frau verliebt, kann es sehr belastend sein zu wissen, dass es jemand anderen gibt, der diesen Menschen glücklich macht und dem er oder sie ihr Herz bereits geschenkt hat. In so einer Situation fängt man oft an, sich mit dem/der festen Partner:in zu vergleichen und mindert dadurch sein eigenes Selbstbewusstsein.

Auch in einer Freundschaft ist es tragisch, unglücklich verliebt zu sein. Man erlebt viel zusammen, sieht sich durch das gemeinsame Umfeld regelmäßig und ist sich körperlich oft näher als Unbekannten. Jeder Blick, jede Berührung können Hoffnungen wecken, gleichzeitig möchte man die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen und ist unsicher, ob man ihm oder ihr seine Gefühle gestehen soll. 

Vielleicht merkst du es schon selbst: Egal in wen du dich unglücklich verliebt hast und welche Situation dazu geführt hat, es ist immer mit Kummer verbunden.

Bist du unglücklich verliebt? Diese 5 Anzeichen sprechen dafür

Manche Menschen schweben schnell auf Wolke 7, andere freunden sich erst an oder bauen eine Bindung auf, bis es plötzlich “Klick” macht. Gerade in der Kennenlernphase ist es oft nicht leicht einzuschätzen, ob das Verliebtsein auf Gegenseitigkeit beruht.

Bei Männern deuten einige Signale oder Verhaltensmuster darauf hin, dass sie verliebt sind. Welche das sind, liest du hier.

Andererseits gibt es aber auch eindeutige Anzeichen dafür, dass dein Gegenüber nicht die gleiche Zuneigung empfindet und du somit leider unglücklich verliebt bist.

  1. Du hältst Gespräche am Laufen oder verschickst regelmäßig Nachrichten, von der anderen Person kommt wenig bis nichts. Er oder sie schreibt dir nur unregelmäßig und antwortet auch nicht schnell auf deine Nachrichten, obwohl du so gerne ständig mit ihm oder ihr schreiben möchtest.
  2. Verabredungen werden kurzfristig abgesagt, ohne einen neuen Termin vorzuschlagen. Es werden keine gemeinsamen Ausflüge oder Treffen in der Zukunft geplant.
  3. Dein Date zeigt wenig Interesse an dir und stellt keine Fragen zu dem, was du machst, magst oder dir wünscht. Oder er oder sie tippt während eurer Treffen die ganze Zeit auf dem Handy herum und hört nicht wirklich zu, wenn du etwas erzählst.
  4. Wenn sich die Person treffen möchte, dann meist nur spontan. Das erweckt den Eindruck, dass du nur als Lückenfüller dienst, wenn er oder sie nichts anderes zu tun hat.
  5. Wenn du gemeinsame Verabredungen mit Freunden oder ein Kennenlernen der Familie vorschlägst, blockt deine Angebetete oder dein Angebeteter ab und vertröstet dich.

Was kann ich tun, wenn ich unglücklich verliebt bin?

Traurigkeit, innere Leere oder Wut – eine unerwiderte Liebe kann schmerzhaft sein. Auch das unglücklich Verliebtsein in einen Menschen, mit dem man keine Liebesbeziehung hatte und der gar nichts von den Gefühlen weiß, kann schlimmen Liebeskummer auslösen.

Bist du aussichtslos unglücklich verliebt, dann solltest du versuchen einen Schlussstrich zu ziehen, um leichter über das unglücklich Verliebtsein hinwegzukommen. Auch wenn es sich Betroffene nicht vorstellen können, Liebeskummer vergeht mit der Zeit und der Herzschmerz lässt sich mit dem richtigen Verhalten sogar etwas leichter und schneller überwinden.

Das kannst du tun, wenn du unglücklich verliebt bist:

  1. Akzeptiere die Situation: Es macht keinen Sinn immer wieder Hoffnung zu schöpfen oder sich hinhalten zu lassen. Werden deine Gefühle nicht ausreichend erwidert, solltest du es akzeptieren und mit dem Gedanken abschließen, dass es eine gemeinsame Zukunft für euch gibt. Es lohnt sich auch, das Ganze einmal neutral von außen zu betrachten. Was würdest du einer Freundin raten, wenn sie sich in einer ähnlichen Lage befinden würde? Könnte aus dem Flirt mit der Arbeitskollegin wirklich eine ernsthafte Beziehung werden? Wird mein verheiratetes Date wirklich seine Familie für mich verlassen? Sich die Realität bewusst zu machen, hilft die Situation klarer zu sehen.
  2. Brich den Kontakt ab: Ja, es fällt schwer, sich nicht ständig zu sehen oder Nachrichten zu schreiben, aber ein Abbruch des Kontakts kann Wunder wirken und hilft schneller über das unglücklich Verliebtsein hinwegzukommen. Jede Kontaktaufnahme weckt nämlich wieder Hoffnungen und der Liebeskummer zieht sich unnötig in die Länge. Ist ein Kontaktabbruch nicht möglich, weil ihr zum Beispiel zusammenarbeitet, beschränke Gespräche nur auf Job-Themen und verbringt nicht eure Mittagspause miteinander. Entfolge der Person auch auf Social Media, damit du nicht ständig mitbekommst, was sie unternimmt oder deren Postings siehst.
  3. Lenke dich ab: Alles, was dich auf andere Gedanken bringt, bringt dich emotional auch ein Stückchen weiter beim Prozess des Entliebens. Treibe Sport oder betätigte dich körperlich. Das schüttet nicht nur Glückshormone aus, sondern sorgt auch für gute Laune und stärkt dein Selbstbewusstsein.
  4. Sprich über deine Gefühle und lasse sie zu: Triff dich mit deinen Freunden und sprich über das, was dich bewegt und verletzt. Das hilft dir, die unerwiderte Liebe besser zu verarbeiten. Es tut auch gut, zu weinen oder wütend zu sein. Wer seine Gefühle nur verdrängt und sich vielleicht sogar mit einer anderen Person ablenkt, wird nicht glücklich und meist irgendwann von den negativen Emotionen eingeholt. Das bewusste Zulassen der Schmerzen und das Abschiednehmen ermöglichen es, offen für eine neue Beziehung zu sein.
  5. Konzentriere dich auf deine Zukunft: Hänge mit deinen Gedanken nicht an der Vergangenheit, sondern richte deinen Fokus auf die Zukunft. Trenne dich von Erinnerungsstücken und tu dir etwas Gutes. Leg dir ein neues Hobby zu oder mache endlich etwas, dass du schon lange ausprobieren wolltest. Jetzt hast du Zeit für dich und deine Interessen.

Unglücklich verliebt in eine vergebene Person

Triffst du dich mit einem vergebenen Mann oder einer vergebenen Frau und hast sogar schon eine Affäre angefangen oder himmelst die Person nur aus der Ferne an? Egal unter welcher Konstellation, ob eine Schwärmerei oder Liebe, bei der ein Partner nicht frei ist, ist von großem Gefühlschaos geprägt und in den meisten Fällen zum Scheitern verurteilt.

Die vergebene Person wird seinen oder ihren Partner vermutlich nicht verlassen, auch wenn das häufig beteuert wird. Hat man sich dann emotional schon zu sehr darauf eingelassen und ist aussichtslos unglücklich verliebt in einen vergebenen Mann oder eine vergebene Frau, bereut man im Nachhinein, Zeit und Gefühle investiert zu haben.

Weiter Anzeichen, dass ER der Falsche für dich ist, haben wir hier zusammengefasst.

Bist du unglücklich verliebt in einen vergebenen Mann oder eine vergebene Frau, empfiehlt sich folgendes Verhalten:

Jemandem seine Liebe zu gestehen, der gebunden ist und einem auch keinerlei Hoffnungen macht, erfordert Mut und ist nicht immer ratsam. Ist der vergebene Mann oder die vergeben Frau glücklich in der Beziehung und hat vielleicht sogar Kinder, sind die Aussichten auf Erfolg gering und eine Kränkung oder peinliche Momente vorprogrammiert. Andererseits kann es hilfreich sein, vom Gegenüber zu hören, dass kein Interesse besteht. So kann man sich leichter lösen und akzeptieren, dass die oder der andere nicht dasselbe empfindet.

Ob man seine Gefühle einer vergeben Person gegenüber offenbaren sollte oder sich lieber zurückhält, hängt also von der Situation ab und davon, ob bereits eine engere Beziehung besteht oder nicht. Handle so, wie es sich für dich gut anfühlt, ohne andere dabei zu verletzen.

Gerade dann, wenn man aussichtslos unglücklich verliebt ist in eine bereits vergebene Person, bewährt es sich den Kontakt so weit es geht abzubrechen und sich nicht hinhalten zu lassen. Vor allem wenn die Situation aussichtslos ist. Je weniger man die Angebetete oder den Angebeteten sieht oder Zeit miteinander verbringt, desto leichter fällt das Entlieben. Und wenn dieser Schritt getan ist, wirst du wieder bereit für einen neuen Mann oder eine neue Frau sein, mit der du dann hoffentlich erfahren kannst, wie schön sich glücklich Verliebtsein anfühle kann. 

Das könnte dich auch interessieren:

Übungen für mehr Selbstliebe

An diesen Anzeichen erkennst du, ob er eine Beziehung mit dir will (oder nicht)

Achtung: Diese Sternzeichen gehen häufig fremd