Tipp 1: Feira da Ladra – Der Markt der Diebe

Feira da Ladra (Flohmarkt Dienstag/ Samstags 9:00-18:00)
Campo de Santa Clara, 1100-472 Lisboa, Portugal
Hier wird überwiegend mit gebrauchten Gegenständen gehandelt: Darunter finden sich so manche Kostbarkeit wie z. B. Kacheln, Antiquitäten und Kunsthandwerk aber auch alter Trödel. Der Markt wird bereits seit dem Jahr 1272 abgehalten, zunächst an verschiedenen Orten, bis er schließlich an diesem geeigneten Platz blieb.

Tipp 2: Das Prego

Das Pregoist ein Sandwich mit Rindfleisch. Es wird im Brot (mit Senf oder scharfer Soße) oder als Tellergericht (mit Pommes, Reis oder Spiegeleiern) serviert. Bei diesem typisch-portugiesischen Gericht sollte das Steak dünn und zart sein.

Tipp 3: Alfama – Die Altstadt von Lissabon

In der malerischen Altstadt finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Panteao Nacional.
Die Häuser haben hier die typischen Kachelfassaden (Azulejos) und die Altstadt ist durchzogen von kleinen Gassen.

Tipp 4: Estrela

Wer von den Menschenmassen im Zentrum Lissabons mal eine Pause braucht, ist im Stadtteil Estrela richtig. In dem geräumigen Gebiet laden Parks und die Nähe zum Wasser zum Entspannen ein. Sehenswürdigkeiten gibt’s in dem Viertel wenige, dementsprechend aber auch weniger Touristenaufläufe.

Tipp 5: Ascandor da Bica

Der Ascandor da Bica ist eine von drei Standseilbahnen Lissabons. Er verläuft durch die Rua da Bica de Duarte Belcio im öffentlichen Straßenraum und verbindet die Rua de São Paulo mit dem in der Oberstadt gelegenen Largo do Calhariz. Auf einer Länge von 260 Metern überwindet er dabei einen Höhenunterschied von 45 Metern.

Und weiter geht's mit unseren Tipps aus Teil 2 unseres "PROMI-STÄDTECHECK LISSABON" mit Manuel Cortez.

Tipp 6: Elevator de Santa Justa

Ein historischer Aufzug mitten in Lissabon, der zwei Stadtteile miteinander verbindet: Baixa (Unterstadt) mit Chiado und Bairro Alto (Oberstadt). Der Elevador de Santa Justa ist ein 45 Meter hoher Turm aus Stahl - reich verziert im neugotischen Stil. Die Aussichtsplattform des Turms ist bei Touristen sehr beliebt.

Tipp 7: Food Market Time Out

Der Food Market am Hafen von Lissabon hat zahlreiche Essensstände und bietet hunderten Gästen eine tolle Atmosphäre zum Schlemmen. Portugiesische und Internationale Küche wird hier in hoher Qualität serviert.
Von 10:00 Uhr morgens bis Mitternacht

Tipp 8: Bairro Alto

Das Kneipenviertel im Bairro Alto (Oberstadt) lädt mit zahlreichen Bars und Diskotheken zum Feiern ein. Schnappt Euch einen Drink und feiert mit den Einheimischen in den urigen Gassen des Ausgehviertels. Aber Vorsicht: Um 2 Uhr nachts ist Sperrstunde.

Tipp 9: Pink Street

Die Pink Street ist die Feiermeile für die Nacht. Wenn im Bairro Alto die Lichter schon ausgehen, geht im ehemaligen Rotlichtviertel die Party erst richtig los. Ideal um den Junggesellenabschied ordentlich zu begießen oder um ein bisschen Kiez-Gefühl in Lissabon zu genießen.

Tipp 10: Strand in Estoril

20 Minuten Fahrzeit vom Zentrum entfernt findet sich ein malerischer Strand. Hier hat Manuel seine Jugend verbracht. Früher war es hier gefährlich, doch heutzutage kann man hier die Hektik der Metropole schnell vergessen. Auch Surfer können hier auf ihre Kosten kommen. 

Tipp 11: Einkaufgalerie Embaixada

Praça do Príncipe Real 26, 1250-184 Lisboa, Portugal

Auch Sonntags geöffnet! 

Das ehemalige Stadtschloss wurde restauriert und zu einer außergewöhnlichen Shopping-Gelegenheit umgebaut. Hier kann man durch Läden bummeln, die beste portugiesische Produkte zu vernünftigen Preisen anbieten oder in dem Café im maurischen Stil schlemmen.