- Bildquelle: iStock © iStock

Hübsch arrangierte Flat-Lays, der allmorgendliche Latte Macchiato oder das Haustier, alles ist vergessen, wenn es um Reisebilder geht. Immer mehr Instagrammer posten erstklassige Fotos von weißen Stränden, versteckten Ecken im Regenwald oder dem geschäftigen Treiben auf fernen orientalischen Märkten – und begeistern damit immer mehr Follower.

Instagram Travel: Inspiration kommt durch die Bilder

Warum sollten 100.000+ einem Wildfremden beim Urlaubmachen zuschauen, begeistert die Bilder liken und gespannt darauf warten, wann das nächste Bild mit riesen Neid-Potential in der Instagram-Timeline auftaucht? Ganz einfach, weil die Bilder wunderschön sind und davon ablenken, dass es vor dem Fenster gerade in Strömen regnet oder die wenigen Urlaubstage leider nicht dafür reichen, für drei Wochen durch die Teeplantagen von Indien zu reisen. Und es ist eben etwas anderes, wenn hinter dem Bild auch noch eine sympathische Person steckt, die die Reise mit einem teilt – und nicht irgendein Reiseunternehmen. Denn im besten Fall gibt es zu den atemberaubenden Bildern auf Instagram noch ein tolles Reiseblog oder einen YouTube Channel, in dem man die Travel-Abenteuer nachverfolgen kann, um dann auch wirklich das Gefühl zu haben, selbst auf dem Elefantenrücken geritten zu sein. Wie so oft in den sozialen Medien fühlt es sich so an, als würden der beste Freund oder die Freundin von ihrer letzten Reise berichten. Eben nur mit besseren Bildern.

Wie verdienen Travelblogger ihr Geld?

Es klingt nach einem Traumjob: Ein paar schöne Fotos machen, auf Instagram posten und damit dann das Geld für die nächste Reise verdienen und so die ganze Welt entdecken. In Wirklichkeit steckt allerdings viel mehr dahinter. Denn es sind nicht die Bilder, mit denen Travelblogger vorrangig ihr Geld verdienen. Damit machen sie ihre Follower (und irgendwann die Firmen) auf sich aufmerksam und erst dann beginnt die eigentliche Arbeit: Der Kontakt zur Community muss gehalten, Kooperationen geplant und Produktkonzepte entwickelt werden. Zusätzlich kommt noch die Reiseplanung auf die Blogger zu – und um die nächsten Jobs an Land zu ziehen und die Follower weiterhin glücklich zu machen muss die Reise „nebenher“ dann wieder in atemberaubenden Bildern festgehalten werden.

 

Auch Travelblogger müssen hart arbeiten.
Zum Travelbloggen gehören mehr als schöne Fotos.  © iStock

Achtung Reiselust vorprogrammiert: so findest du die besten Instagram Travel Accounts

Vom grauen Alltag abschalten und sich an ferne Orte träumen? Inspiration für die nächste Reise finden oder die Reiseplanung konkret angehen: Ganz gleich, warum du dich gerne durch Travel Accounts scrollen willst, auf Instagram findest du immer das Passende – schau dafür am besten, was du unter relevanten Hashtags findest: Verlinkungen zu Urlaubsfotos gibt es viele. Unter den beliebtesten Hashtags wie #wanderlust oder #instatravel findest du Millionen an Urlaubsfotos, aus denen du dir die schönsten heraussuchen kannst. Wenn es spezieller werden soll, dann such am besten direkt nach Hashtags von den Ländern oder Städten, die dich interessieren – hier findest du oft auch Insider-Tipps für Locations und Unterkünfte. Bis du deinen nächsten Lieblings-Travel-Instagram-Account gefunden hast, dauert es vielleicht etwas. Dann wirst du allerdings regelmäßig mit inspirierenden Bildern und Reiseberichten belohnt.

Und wenn du nicht so viel Lust hast, dich auf die Suche zu machen, sondern instant Urlaubsfeeling willst, dann schau dich mal auf inspirierenden Instagram-Travel-Accounts um:

  • Travelontoast: Strand, Sonne und ferne Städte sind die Leidenschaft von Travel on Toast. Sie gehört mit zu den erfolgreichsten Travel-Bloggern in Deutschland und postet die wunderschönen Bilder von weißem Sand und türkisenem Wasser auch auf Instagram.
  • Anekdotique: Hat eine Leidenschaft für Reisen und fürs Schreiben und verbindet beides in bester Form auf seinem bilingualen Reiseblog. Ihm geht es vor allem um die kleinen Geschichten, die sich auf jeder Reise ereignen.
  • Thehowtube ist ein noch relative kleiner YouTube-Kanal von einem Pärchen aus Hamburg. Die beiden bereisen die Welt, wann immer sich die Gelegenheit bietet und teilen ihre Erfahrungen in Videos und Bildern. 

Ganze Folgen nochmal ansehen

Nicht verpassen: Unsere Highlight-Videos