- Bildquelle: GettyImages © GettyImages

Es ist kein großes Geheimnis, dass man Follower auf Instagram auch kaufen kann: Es gibt genügend Apps, die dir einen tollen Erfolg im Influencer-Business versprechen. Auch Bots helfen angeblich dabei, Fotos zu liken und zu kommentieren, so dass dir viel Arbeit erspart bleibt. Aber diese Art von Follower bringen dir für den Influencer-Erfolg überhaupt nichts. Man kann leicht herausfinden, wenn deine „Follower“ gekauft und gar keine echten Menschen sind. Deswegen: Finger weg! Viel wichtiger ist, dass du auf Instagram Follower bekommst, die echt sind und gerne mit dir in Kontakt treten.

Zeig Präsenz

Um auf Instagram mehr Follower zu bekommen ist es wichtig, dass du auf deinem Profil regelmäßig aktiv bist und deinen Followern zeigst, wer du wirklich bist und was dich ausmacht. Das heißt nicht nur Fotos posten: Auch das Antworten auf Kommentare und Nachrichten gehört zum Influencer-Dasein dazu. Es ist außerdem wichtig, dass du in deiner Community aktiv bist. Kommentiere und like Fotos von anderen, folge denen, die in deinem Bereich schon etwas erreicht haben und gucke dir ab, wie sie es geschafft haben. Deine Follower müssen das Gefühl bekommen, dass es dir ernst ist und dass du deine Kommentare nicht mal eben zwischen Tür und Angel schreibst, während du eigentlich etwas anderes lieber machen würdest. Investiere also jeden Tag genug Zeit, um deinen Instagram-Account zu pflegen und lass auch auf anderen Profilen wie Facebook & Co. von dir hören.

Sei du selbst

Deine Follower freuen sich besonders darüber, wenn du nicht immer die perfekte Person auf deinem Profil bist, sondern auch mal Schwächen und Mängel zugibst. Wenn du zum Beispiel immer perfekte Fotos und Videos von deinen Skateboard-Tricks zeigst, wird das irgendwann eventuell langweilig. Du bist nach dem Krafttraining im Fitnessstudio richtig fertig und würdest am liebsten gleich nach Hause gehen und den Tag vergessen? Zeig das deinen Followern. Lass sie teilhaben, auch an kleinen Niederlagen. Denn, kein Mensch ist perfekt, oder? Kleine „Behind the scenes“-Fotos machen dich noch interessanter.

Gewinnspiele starten

Mit Gewinnspielen kannst du deine Abonnenten-Zahl erhöhen.
Jeder bekommt gerne Geschenke. Und du bekommst dank Gewinnspielen mehr Follower. © iStock

Wenn du schon eine kleine Fanbase aufgebaut hast, aber gerne noch mehr Follower bekommen möchtest, kannst du durch kleine Aktionen mehr Besucher auf deine Seite locken und die Aufmerksamkeit auf dich lenken. Gewinnspiele bieten sich dafür besonders an. Diese sprechen sich nämlich schnell rum, jeder bekommt gerne mal etwas geschenkt. Eine deiner Bedingungen könnte sein, dass die Follower einen Freund taggen müssen oder einer bestimmten Seite folgen müssen, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. So bekommst du mehr Besucher auf deine Seite und auch die Follower-Zahlen steigen.

Werde auch offline aktiv

Dieser Tipp kommt dir auf den ersten Blick vielleicht etwas seltsam vor. Geht es bei Instagram nicht darum online zu sein? Es gibt viele Möglichkeiten, auch außerhalb von Instagram aktiv zu werden und dadurch online neue Follower zu bekommen. Wenn du zum Beispiel bei Instagram einen Namen im Bereich Fashion machen willst, helfen Aktionen wie Flohmärkte oder Kleidertauschnachmittage in deiner Stadt. Dadurch kannst du dich offline mit deinen Followern austauschen und ihr könnt vielleicht auch im echten Leben Freunde werden. Es hilft ungemein, wenn ihr euch gegenseitig auf Instagram unterstützt. So könnt ihr euch gegenseitig zum Beispiel in Beiträgen taggen und so zu neuen Follower kommen.

Gib dir selbst Feedback

Nimm dir nach einer Weile die Zeit, um zu gucken, welche deiner Posts besonders gut angekommen sind. Versuche dich an einer Analyse: Lag es an den Hashtags, die ich verwendet habe? Oder war die Uhrzeit des Posts der ausschlaggebende Punkt? Warum haben besonders viele Leute gerade diesen Post geteilt oder kommentiert? Besonders wichtig ist aber: Nimm dir für alles Zeit und werde nicht ungeduldig, wenn du nicht in den ersten Tagen schon den großen Erfolg bekommst. Alles braucht eine Weile, auch die steigenden Abos auf Instagram.

Ganze Folgen nochmal ansehen

Nicht verpassen: Unsere Highlight-Videos