Teilen
Merken
taff

5 Dinge, die Männer bei einem Blowjob nicht tun sollten

Staffel 115.09.2017 • 23:00

Welche 5 Fehler Männer dabei begehen können, erfahrt ihr in unserem Video.

Wenn es um Oralverkehr geht, gibt es kaum einen Mann, der dem Lustspiel mit dem Mund abgeneigt ist. Doch damit auch die Frau Gefallen daran findet, ihren Partner von Zeit zu Zeit oral zu verwöhnen, gibt es einige Spielregeln, an die sich der Mann halten sollte.

Hygiene vor dem Blowjob ist ein Muss

Das oberste Gebot vor dem Blowjob ist die Körperhygiene. Denn nur ein gepflegter und gut duftender Mann gibt einer Frau den gewissen Anreiz, dass sie sich auf Tauchstation begibt und für ein unvergessliches Erlebnis sorgt. Um das orale Lustspiel in Gang zu setzen, können beide Partner auch zusammen unter die Dusche steigen und den Blowjob mit einem heißen und nassen Vorspiel verbinden. Gegenseitiges Einseifen steigert zusätzlich die Lust auf den Anderen und das Bett wird im Anschluss vielleicht gar nicht mehr gebraucht.

Blowjob: In der Kürze liegt die Würze

Als Mann sollte der Höhepunkt bei einem Blowjob nicht unnötig in die Länge gezogen werden. Natürlich möchte man(n) den oralen Verwöhnmoment gerne so lange wie möglich genießen. Doch du solltest bei aller Ekstase auch daran denken, dass es für deine Partnerin mit der Zeit sehr anstrengend werden kann, je länger es bis zum Höhepunkt dauert.

Oralsex für den Mann: Eine Vorwarnung ist wünschenswert

Damit die Frau nicht von dem Höhepunkt des Mannes überrascht wird, ist es angebracht, sie rechtzeitig vorzuwarnen. Das zeugt nicht nur von Respekt der Partnerin gegenüber. Sie kann sich so auch besser darauf einstellen und gegebenenfalls noch einmal alles geben, um den männlichen Orgasmus zu einem intensiveren Erlebnis für beide Liebespartner zu machen.

Schlucken beim Blowjob ist keine Pflicht

Auch wenn viele Männer insgeheim davon träumen: nicht jede Frau schluckt bei einem Blowjob gerne. Die persönlichen Vorlieben sind von Frau zu Frau unterschiedlich und der Partner sollte es akzeptieren, wenn Schlucken nicht in Frage kommt. Sprecht am besten vor dem Liebesspiel darüber, um unangenehme Missverständnisse zu vermeiden. Als Alternative gibt es ja auch noch viele andere Körperregionen, die für seinen Erguss geeignet sind.

Oralsex: Ein Geben und Nehmen

Ein Blowjob ist nicht nur ein großer Vertrauensbeweis dem Partner gegenüber, auch die Frau sollte beim Oralverkehr auf ihre Kosten kommen dürfen. Damit also nicht nur der Mann das orale Vergnügen hat, sollte auch die Frau regelmäßig entsprechend verwöhnt werden. Wenn ihr wollt, könnt ihr sogar beides miteinander verbinden: bei der allseits beliebten 69er-Stellung kannst du sie oral beglücken, während sie sich dem Blowjob widmet. Und wer weiß, vielleicht gelangt ihr beide bei dieser Liebesposition sogar zeitgleich zum Höhepunkt.

Wenn ihr diese Tipps beachtet, steht einem lustvollen Blowjob nichts mehr im Wege. Doch achte zusätzlich darauf, wie du währenddessen mit deiner Partnerin umgehst. Zu intensives Ziehen an den Haaren oder ruppige Vorgaben, wie sie ihren Kopf dabei bewegen soll, können ganz schnell zum Ende des Blowjobs führen. Der Frau sollte es stets selbst überlassen werden, wie und in welcher Geschwindigkeit sie beim Oralverkehr vorgehen möchte. Schließlich soll dieser Liebesakt euch beiden Spaß machen.