taff

Playlist

taff

Das hilft gegen die Stoffwechselerkrankung Gicht

Gicht (auch Hyperurikämie) ist eine Stoffwechselerkrankung, bei der sich zu viel Harnsäure im Blut ansammelt. Was dagegen hilft, erfahrt ihr im Video.

19.06.2017 15:57 | 1:13 Min | © Glutamat

Typische Stellen für das Auftreten von Gicht sind etwa der Ballen am großen Zeh oder der Daumen. Da Gicht zu großen Teilen von der körperlichen Gesundheit abhängt, wird sie gerne als Wohlstandskrankheit bezeichnet – denn Übergewicht und eine ungesunde Lebensweise können ein Faktor für den Ausbruch der Krankheit sein. In den meisten Fällen hängt Gicht mit einer Nierenfunktionsstörung zusammen.

Das könnte euch auch interessieren: Darum nehmen viele zu, wenn sie älter werden - und es hat nichts mit dem Stoffwechsel zu tun

Ganze Folgen nochmal ansehen

taff Livestream