taff

Playlist

taff

Gruselige Erkrankung: Fleischfressende Bakterien breiten sich aus

Diese Bilder sind wirklich nichts für schwache Nerven. Sie stammen von einer Dreizehnjährigen aus Australien und zeigen die Folgen einer schrecklichen bakteriellen Erkrankung. Was dahintersteckt, erklären wir im Video.

28.09.2017 17:53 | 1:28 Min | © Wochit

Die Bakterien heißen Mycobacterium ulcerans und lösen die Buruli-Ulkus Hautkrankheit aus. Die Folge der Erkrankung: Schwellungen auf der Haut und tiefe, blutige Wunden. Und auch die Knochen werden angegriffen, wenn die Krankheit nicht richtig behandelt wird. Zwar klingt die Anzahl an Infektionen mit 159 bekannten Fällen im Jahr 2017 sehr gering. Die Weltgesundheitsorganisation WHO meldet in der westlichen Welt aber beinahe eine Verdreifachung der Infektionen in den letzten drei Jahren. Eigentlich ist Buruli Ulkus nämlich in den Tropen zuhause. Und genau da liegt auch das Problem. Da die westlichen Länder bislang kaum betroffen waren, wurde die Krankheit kaum erforscht. So gibt die WHO selbst zu, dass bislang weder die genauen Übertragungswege bekannt sind, noch vorbeugende Maßnahmen bestehen. Das will die kleine Australierin jetzt mit einer Petition ändern.

Ganze Folgen nochmal ansehen

taff Livestream