Teilen
taff

Kater? Koreaner erfinden ein Eis, das dagegen helfen soll

21.03.2018 • 14:00

Mal wieder mit Kopfschmerzen nach einer Partynacht aufgewacht? Dagegen haben Koreaner jetzt ein Eis entwickelt, das die Beschwerden lindern soll. Die Details gibt es im Video.

Nach einer Partynacht mit den Freunden haben viele Leute am nächsten Tag einen Kater. Doch was hilft wirklich dagegen? Die gute Nachricht: In Zukunft müsst ihr vielleicht keine Kopfschmerztabletten einwerfen, sondern könnt ganz gemütlich ein Eis schlecken.

Denn: Die Südkoreaner haben jetzt ein Eis am Stiel erfunden, das angeblich gegen die üblichen Katererscheinungen helfen soll. Die Anti-Hangover-Süßigkeit hört auf den Namen "Gyeondyo" und erfreut sich in Asien großer Beliebtheit.

Warum das Eis wirken soll, erfahrt ihr im Video.