Teilen
Merken
taff

NASA-Pläne: Mit Roboter-Bienen Planeten erkunden?

04.04.2018 • 12:00

Um den Planeten Mars besser erforschen zu können, arbeitet die NASA an einem futuristischen Konzept: Roboter-Bienen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr im Video.

News von der NASA: Um den Mars besser erforschen zu können, hat die US-Raumfahrtbehörde NASA schon mehrere Raumsonden auf den entfernten Planeten geschickt. Nun planen die Wissenschaftler allerdings ein neues, kurioses Projekt. Denn: Jetzt möchte die Raumfahrtbehörde kleine Roboter-Bienen auf den bisher wenig erschlossenen Planeten schicken. Wie diese Roboter-Bienen aussehen und was die auf dem Mars erforschen sollen, erfährst du oben in unserem Video.

News: Die NASA schickt Roboter-Bienen auf den Mars

Bisher ist erforscht, dass der Mars für Fahrzeuge schwer zu befahren ist. Seit der Landung von mehreren Wägen im August 2012 konnten bisher nur 12 Kilometer des Planeten erkundet werden. Das liegt an der felsigen Oberfläche des roten Planeten. Daher möchte die NASA nun fliegende Roboter auf den Mars schicken, um ihn genauer zu erkunden. Die schwebenden Robo-Bienen hätten nämlich kein Problem mit der unebenen Oberfläche. Auch der Transport der Mini-Flieger zum weit entfernten Mars wäre dank ihrer geringen Größe viel einfacher.

Laut NASA: Der Mars ist der erdähnlichste Planet

Der Mars gilt als Planet, der der Erde am ähnlichsten ist. Außerdem konnten die Wissenschaftler bereits feststellen, dass ein Tag auf dem Mars ähnlich lang ist wie auf der Erde. Denn: Der Mars rotiert in 24 Stunden und 37 Minuten. Besonders auffällig: Der entfernte Planet hat sogar verschiedene Jahreszeiten! So ähnlich wie der Mars unserem Planeten Erde ist, lässt sich nur hoffen, dass es von der NASA bald weitere interessante News zum Mars gibt.

Weitere Videos:
NASA veröffentlicht neue Mars-Bilder: Hinweise auf früheres Leben?