- Bildquelle: Willi Weber ProSieben / Willi Weber © Willi Weber ProSieben / Willi Weber

Maus mit Fernweh

Die Maus freut sich in ihrem Mauseloch, dass sie durch "The Masked Dancer" noch mal an Selbstbewusstsein und Optimismus dazugewonnen hat. Auf einem Bildschirm guckt die Maske sich Bilder aus dem Urlaub ihrer Freundinnen an – als diese ständig ohne sie verreisten. Die Maus hält Postkarten von Mimi und Miri in die Kamera, eine aus New York, die andere aus Barcelona.

Dabei klingt es so, als habe es an ihr selbst gelegen, dass die Maus lange Zeit nichts von der Welt sah: "Dann hat es mich echt angespornt, endlich aus dem staubigen Mauseloch raus in die glitzernde Tanzwelt zu treten!" Dabei werden Showtänzer eingeblendet.

Eine kleine Partymaus

Die Maske zeigt stolz ihren ersten Pokal, den sie mit ihrer Mousesisters-Tanzgruppe abstaubte. Sie freut sich: "Von unserer ersten Gage haben wir uns einen Urlaub gegönnt." Die Tatsache, dass die Maus von einer Party mit Drinks spricht, deutet darauf hin, dass es sich um eine kleine Partymaus handelt.

"Ich will hier allen beweisen, was in mir steckt: Eine kleine Maus mit großem Ehrgeiz", betont das Kostüm. Die Gelegenheit dazu bekommt sie einmal mehr kommenden Donnerstag ab 20:15 Uhr bei "The Masked Dancer" auf ProSieben und auf Joyn. Indes liest du hier, wen die Zuschauerinnen und Zuschauer gerade unter der Maus vermuten.

Das könnte dich auch interessieren: