• Auch für die 3. Staffel von "The Masked Singer" gilt wieder ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept.
  • Nur wenige Personen kennen die Identität der Promis.
  • Die nächste Enthüllung gibt es in Folge 3 - am Dienstag, 20:15 Uhr, live auf ProSieben.

Wenn die beeindruckenden Kostüme von "The Masked Singer" die Bühne betreten, ist Raten angesagt. Wer könnten die Prominenten unter den Masken sein? Auf der Suche nach einer Antwort müssen sich das Rateteam und die Zuschauer ganz auf ihr Gehör und die Indizien zu den Masken konzentrieren.

Im Clip: "The Masked Singer": Das sagt ProSieben zu den Gerüchten um die Geheimhaltung

"The Masked Singer": Das bestgehütete Fernsehgeheimnis

Aber wie wird eigentlich sichergestellt, dass die Geheimnisse von "The Masked Singer" auch geheim bleiben? Dafür wurde bereits vor Beginn der ersten Staffel ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept entwickelt. ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer sagt dazu: "Die Details dieses Konzeptes kennen nur wenige Mitarbeiter. Es ist und bleibt geheim. Und es gilt: Nichts ist, wie es zu sein scheint."

So funktioniert die Geheimhaltung bei "The Masked Singer"

Doch ein paar Geheimnisse der Sicherheit des #MaskedSinger-Rätsels dürfen wir doch verraten. Das sind die Grundlagen der Geheimhaltung in Kurzfassung:

  • Der Kreis der Personen, die die geheime Identität aller Prominenten kennen, wird so klein gehalten, wie nur möglich. Während der 1. Staffel kannten insgesamt nur 8 Menschen die Namen, seitens ProSieben sogar nur zwei.
  • Alle Beteiligten haben eine Schweigepflichterklärung unterzeichnet und somit absolute Geheimhaltungspflicht zugesichert.
  • Auf dem Weg zur Show und zurück werden die Prominenten abgeholt und bewegen sich ausschließlich getarnt oder maskiert. Außerdem sind sie in Begleitung von Bodyguards oder anderen Sicherheitskräften unterwegs
  • Es ist untersagt, die Prominenten anzusprechen, wie schon der Slogan "Don’t Talk to me" im Vorfeld der ersten Staffel deutlich machte. Die Stars dürfen stets nur mit Stimmverzerrer sprechen.
  • Alle Prominenten bleiben strikt getrennt und bleiben hinter den Kulissen voneinander abgeschirmt. Dafür wurden extra schalldichte Garderoben eingerichtet, vor denen ein Bodyguard sitzt, um versehentliche Begegnungen auf dem Gang zu verhindern.
  • Nur ein sehr kleiner Kreis der engsten Mitarbeiter erhält Zugang zum streng bewachten Garderoben-Bereich der Prominenten. Wer nicht direkt mit den Masken und Stars arbeiten muss, muss draußen bleiben.

Die nächste Raterunde gibt es wieder am Dienstag, 20:15 Uhr, live auf ProSieben (Überblick über die Sendetermine). Das waren die Enthüllungen der bisherigen Folgen der 3. Staffel.

>> Alle wichtigen Infos zu Staffel 4

>>> Hier geht es zum Live-Ticker zu "The Masked Singer" 2020

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere News