Erleichtert, traurig, glücklich – was geht gerade in dir vor?

Sylvie: Ich bin superstolz, dass ich mich getraut habe. Ich habe noch nie wirklich gesungen und dann auch so ein Auftritt. Ich war immer mega aufgeregt und ich wollte einfach mein Bestes geben. Deshalb habe ich hart daran gearbeitet und ich wollte für euch eine gute Show machen, für die Zuschauer zuhause.
Aber jetzt bin ich ein bisschen traurig natürlich, dass es vorbei ist.

Was hat dich gereizt, hier bei "The Masked Singer" dabei zu sein?

Weil das wirklich, das muss man sagen, die geilste Show weltweit ist. Es ist spannend, es ist glamourös, es ist Musik, es ist Tanz. Du kannst dich einfach kurz wie ein Popstar fühlen. Es ist mit nichts zu vergleichen, was ich früher gemacht habe. Ich hatte wirklich Bock auf "The Masked Singer".

Wie groß ist der Respekt vor dem Auftritt auf der Bühne?

Sehr, sehr groß. Ich habe natürlich die Staffeln vorher geguckt und natürlich alle bewundert. Das Alpaka war eben nicht plüschig und rund, vielleicht hat es da etwas gefehlt an "Süß", ne?

Was die enttarnte Moderatorin im red.-Interview sonst noch verraten hat, erfährst du im ganzen Interview hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere News