Die Crew der Orville

3000 Schiffe flitzen für die planetarische Union durch den Weltraum. Das Forschungsschiff Orville ist nur eines unter vielen, und so sind es nicht unbedingt die Besten der Besten, die hier ihren Dienst tun – aber auch nicht die Allerletzten, eher Typen, die sich halt so durchwurschteln. Vom daueroptimistischen Captain Ed Mercer (Seth MacFarlane) über seine Ex, Commander Grayson (Adrianne Palicki), die kleine superstarke Alara Kitan (Halston Sage) bis hin zum humorlosen Androiden Isaac (Mark Jackson). Hier ist die Crew von "The Orville":

Captain Ed Mercer: Niemandes erste Wahl

Seth McFarlane spielt Captain Ed Mercer in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Er war der strahlende Aufsteiger in der Unionsflotte. Alle waren sicher, dass er binnen Kurzem einen Schweren Kreuzer kommandieren würde. Doch dann erwischte er seine Frau im Bett mit einem blauen Alien und er stürzte ab. Ein paar Mal zu oft verspätet und verkatert beim Dienst erschienen – das liest sich nicht gut in der Personalakte. "Die Orville" ist seine letzte Chance, sich zu beweisen.

Mercer hat seine Macken: Er sieht Kermit den Frosch als großes Vorbild in Sachen Führungsqualitäten an und feiert gelegentlich die angeblich deutsche Tradition des Frühstück-Biers. Doch wer ihn unterschätzt, wird schnell feststellen, dass Mercer einiges auf dem Kasten und das ein oder anderen Ass im Ärmel hat.

Stärken: Sein ansteckender Optimismus
Schwächen: Seine ständigen Selbstzweifel und seine Vertrauensseligkeit, wenn er schönen, starken Frauen begegnet.

Ed Mercer wird von Seth McFarlane gespielt. McFarlane erfand die Show und schrieb die Bücher für acht der ersten zwölf Folgen. Mit "The Orville" erfüllt er sich einen Traum, eine satirische Science-Fiction-Serie in Star-Trek-Traditon zu verwirklichen. McFarlane ist auch der kreative Kopf hinter Serien wie "Family Guy".

Commander Kelly Grayson: Spezialisiert in Sarkasmus

Adrianne Palicki spielt Commander Kelly Grayson in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Sie ist Captain Mercers Stellvertreterin auf der Orville: Eine fähige, organisierte Person mit einem guten Instinkt für die Stärken und Schwächen der Crewmitglieder. Sie kann gut schießen, hat einen harten linken Haken und dazu noch den gleichen trockenen Humor wie der Captain. Das klingt doch ideal, oder? Leider ist sie auch seine Ex. Aber die Flotte ist chronisch unterbesetzt, und so muss Mercer sich damit abfinden, dass seine rechte Hand diejenige ist, die ihn betrogen hat.

Tatsächlich steht Grayson ihrem Captain treu zur Seite und versucht ihn aufzubauen. Den einen oder anderen fiesen Spruch kann sie sich manchmal nicht verkneifen. Meist behält sie einen kühlen Kopf – einen wesentlich kühleren als Mercer – aber gelegentlich lässt sie ihr Instinkt auch im Stich.

Stärken: Ihr starkes Verantwortungsbewusstsein
Schwächen: Ihr eventuell ein bisschen zu starkes Selbstbewusstsein

Kelly Grayson wird von Adrianne Palicki gespielt. 

Lieutenant Commander Bortus: Der Fels in der Brandung

Peter Maconn spielt Lieutenant Commander Bortus in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Bortus ist der zweite Offizier an Bord der Orville. Stoisch, würdevoll und absolut loyal. Zuverlässig leistet er seinen Dienst und versucht gleichzeitig, eine gute Ehe mit seinem Partner Klyden zu führen. Bortus ist ein Moclaner, und diese Spezies hat das weibliche Geschlecht irgendwann in Laufe ihrer Entwicklung abgeschafft. Das ist nicht ihre einzige Besonderheit: Moclanrt können alles essen (auch den Teller, auf dem das Essen geliefert wird und die Serviette). Und sie legen Eier.

Unbeeindruckt zeigt sich Bortus nicht nur gegenüber Essen, sondern auch gegenüber Humor. Für jemanden wie Captain Mercer, der gerne sarkastischen Kommentare macht, ist das gelegentlich ein Grund zur Verzweiflung.

Stärken: Seine Unerschütterlichkeit
Schwächen: Er nimmt seinen Dienst so ernst, dass sein Privatleben leidet. Und er versteht keine Witze.

Unter der kantigen Maske von Bortus steckt Peter Macon, ein klassisch ausgebildeter Schauspieler.

Lieutenant Alara Kitan: Die kleinste und die stärkste

Halston Sage spielt Sichterheitschefin Alara Kitan in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Sie ist die Jüngste an Bord der Orville – und die Sicherheitschefin. Als Xelayanerin – auf ihrem Planeten wirken stärkere Gravitationskräfte als auf der Erde – verfügt sie über ein vielfaches der Kraft eines Menschen. Verklemmte Schleuse? Alara tritt sie einfach auf. Widerspenstiger Widersacher? Alara hebt ihn mit einer Hand hoch. Massiver Titanwürfel? Alara formt ihn zur Kugel. Kurz: Man lege sich besser nicht mit Alara an!

Ihre gewaltigen Kräfte haben nur einen Nachteil: Die Jungs haben Angst vor ihr. Und so kann die einfühlsame (und im Grunde auch etwas schüchterne) junge Frau auf eine Reihe von Beziehungsdesastern zurückblicken. Der einzige Kerl, der sich immer über Stärke freut, ist ihr Captain.

Stärken: Kann Löcher in massive Wände treten.
Schwächen: Zweifelt an sich selbst.

Alara Kitan wird gespielt von Halston Sage

Dr. Claire Finn: Die erfahrende Ärztin

Penny Johnson spielt Claire Finn in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Ob Heuschnupfen heilen oder Gene neu kombinieren, egal um welche medizinische Fragen es geht, Dr. Finn ist darin Spezialistin. Sie hat so viel Erfahrung, dass sie sich im Grunde ihr Schiff aussuchen könnte. Warum also, so fragt sich Captain Mercer, steht sie nicht der Krankenstation eines schweren Kreuzers vor sondern spielt den Hausarzt für die Crew der Orville? Nun, sie meinte, dass sie auf diesem Schiff am meisten gebraucht werde, schließlich sei der Captain so unerfahren.

Besonders froh war Mercer über diese Antwort nicht. Aber Dr. Finn hält nun mal nicht viel davon, die Wahrheit in nette Worte zu packen. Ihre beiden Söhne Ty und Marcus stressen sie schon genug…

Stärken: Ist vielleicht die Verbünftigste auf dem ganzen Schiff
Schwächen: Das hilft auf der Orville nicht viel.

Dr. Claire Finn wird von Penny Johnson Jerald gespielt. Die Schauspielerin hatte auch eine wiederkehrende Nebenrolle in der "Star Trek"-Serie "Deep Space Nine".

Lieutenant Gordon Malloy: Begnadeter Pilot und Spinner

Scott Grimes spielt Lieutenant Gordon Malloy in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Malloy ist wohl der beste Pilot der Unionsflotte. Er ist auch der unbeliebteste bei den Admirälen, denn für ihn sind Vorschriften sowas wie weit entfernte Sterne, die man nicht wirklich beachten muss. Hätte die Unionsverwaltung ihren Willen, säße er nie wieder am Steuer eines Schiffs. Nur dank Ed Mercer kam er auf die Orville.

Mercer ist schon seit Langem mit Gordon befreundet und vertraut auf Gordons Fähigkeiten als Pilot. Die kann er auch schnell genug an den Tag legen, denn schon die erste Mission der Orville bringt sie driekt vor den Bug eines Krill-Schlachtschiffs.

Stärken: Kann alles fliegen und ist für jeden Schwachsinn zu haben, wenn’s nur lustig ist.
Schwächen: Ist für jeden Schwachsinn zu haben, wenn’s nur lustig ist (Konsequenzen egal).

Gordon Malloy wird von Scott Grimes gespielt.

Lieutenant John LaMarr: Navigator ohne Ambitionen 

J. Lee spielt Lieutenant John Lamarr in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Wenn es einen Wettkampf darum geben sollte, wer der entspanntest Typ an Bord der Orville ist, dann lägen Pilot Malloy und Navigator LaMarr in einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen (wenn das nicht zu anstrengend wäre).

LaMarr ist ein ehrlicher, spontaner Typ, der sagt, was ihm durch den Kopf geht. Das ist keine gute Eigenschaft, wenn man unauffällig auf einem fremden Planeten in einer unbekannten Kultur ermitteln soll, aber ansonsten ist er ein guter Kamerad. Er ist allerdings nicht gerade der simple Geist, der er vorgibt zu sein. Commander Grayson zumindest ist davon überzeugt, dass mehr in ihm steckt.

Stärken: Schlauer, als er sich gibt
Schwächen: Er weiß seine Stärken nicht zu schätzen

John LaMarr wird von J. Lee gespielt. 

Isaac: Der selbsternannte fähigste Offizier an Bord

Mark Jackson spielt Isaac in The Orville
© 2017 Fox and its related entities. All rights reserved

Der Wissenschaftsoffizier der Orville ist eine künstliche Lebensform vom Planeten Kaylon 1, einer Welt, auf der alles Leben nicht-biologisch ist. Kaylons gelten als Rassisten, da sie biologische  Lebensformen als unterlegen betrachten. Doch wie Isaac jedem geduldig erklären wird, ist es für einen Kaylon nur logisch, das so zu sehen. Issac ist intelligenter und robuster als jedes andere Crewmitglied der Orville – und lässt sie das gerne wissen.

Isaacs eigentliche Mission ist es, das Verhalten biologischer Lebensformen zu studieren, und als sein Labor hat er sich die Orville ausgesucht. Er glaubt, das vielfältige Verhalten der Menschen an Bord zu verstehen, aber wie besagte Menschen immer wieder leidvoll herausfinden müssen, nimmt er Redensarten und Witze enfach stur wörtlich. Da kann schon mal jemand ein Bein verlieren, wenn Isaac versucht, Humor zu verstehen …

Stärken: Er ist intelligenter als alle anderen auf dem Schiff
Schwächen: Er lässt alle anderen das auch wissen.

Isaac wird von Mark Jackson gespielt

Serien - News