Die Rolle: Prinzessin Eleanor Henstridge

Prinzessin Eleanor ist die einzige Tochter von Queen Helena und King Simon. Sie rebelliert gegen ihre kontrollsüchtige Mutter, hat ein Drogenproblem und liebt ausschweifende Partys. Oberflächlich betrachtet ist sie ganz das verwöhnte, egozentrische Partygirl, das den Reichtum ihrer Eltern ohne zu überlegen für teure Kleidung und Champagner hinauswirft, doch sie hat auch eine andere, verletzliche Seite.

Die Klatsch-Presse liebt sie für ihre ausgefallenen Outfits und ausschweifende Partys. Während sie modisch immer auf dem neuesten Stand ist, muss sie, was höfisches Benehmen angeht noch einiges lernen. Für ihre Mutter die Queen ist sie vor allem ein unkalkulierbares Risiko für das Ansehen der Königsfamilie.

Die Schauspielerin: Alexandra Park

*14. Mai 1989, Sydney, Australien

Die gebürtige Australierin startete 2011 ihre TV Karriere in der australischen Soap "Home and Away". Sie blieb dem Seriengenre bis auf einen Auftritt in dem Kurzfilm "Arc" bis heute treu. Prinzessin Eleanor in "The Royals" ist ihre bisher wichtigste und größte Rolle. Anfangs war Park sogar etwas eingeschüchtert, als sie hörte, dass  sie Elizabeth Hurleys Tochter spielen sollte, wie sie gegenüber Vanityfair zugab. Ihre großen Vorbilder, was die Schauspielerei angeht, sind Emma Stone und Cate Blanchett .

Filmografie

2009, 2013 Home and Away (Soap)
2011 Elephant Princess (Serie)
2011 Die Chaosfamilie (Serie)
2012 Arc (Kurzfilm)
2013 Wonderland (Serie)
2015 The Royals