Es scheint etwas dran zu sein an den pikanten Enthüllungen rund um den Unterwäsche-Skandal der Queen. Bis jetzt erfolgte keine Unterlassungsklage an das britische Boulevardblatt, das die Anschuldigungen druckte, wie sonst in ähnlichen, aber haltlosen Fällen, geschehen.

Neben dem Imageschaden hat die Queen nun ein zusätzliches Problem: Ein Informationsleck in ihrem unmittelbaren Umfeld, ja wahrscheinlich sogar in der eigenen Familie. Mit Tochter Eleanor soll die Queen schon länger zerrüttet sein. Hat die als Party-Luder bekannte Prinzessin ihre eigenen Mutter ans Messer geliefert, ohne den rufschädigenden Effekt für das ganze Königshaus zu bedenken?

Weitere Details im Video.