Die Rolle: Walden Schmidt

Walden Schmidt ist ein junger Internet-Milliardär, der unter Liebeskummer leidet, weil sich seine Ehefrau Bridget von ihm scheiden lassen will. Ein Selbstmordversuch durch Ertrinken misslingt – stattdessen landet er im Haus des verstorbenen Charlie. Walden kauft es kurzerhand und lässt den von Geldsorgen geplagten Alan bei sich wohnen. Einerseits will der Kindskopf Bridget zurückgewinnen, andererseits vergnügt er sich aber auch mit anderen Damen.

Der Darsteller: Ashton Kutcher

Bevor Ashton Kutcher durch die US-Sitcom „Die wilden Siebziger“ bekannt wurde, arbeitete er als Model und trat in Werbespots auf. Mit dem Independentfilm „Coming Soon“ machte er sich 1999 schließlich auch in Hollywood einen Namen als Schauspieler. Vor allem Komödien wie „Ey Mann, wo is' mein Auto?“ oder „Voll verheiratet“ sind sein Spezialgebiet. Dass Kutcher einige Flausen im Kopf hat, zeigte er von 2003 bis 2007 mit seiner MTV-Show namens Punk’d, in der er ahnungslose Stars mit versteckter Kamera aufs Glatteis führte. 

In Hollywood spielte er an der Seite von heißbegehrten Schauspielerinnen wie Cameron Diaz oder der bereits verstorbenen Brittany Murphy zusammenarbeiten. Mit letzterer hatte er sogar eine siebenmonatige Liebesbeziehung. Auch die 15 Jahre ältere Demi Moore konnte nicht Ashton Kutchers Charme widerstehen. Nach sechs Jahren Ehe gab Demi Moore allerdings im November 2011 die Trennung bekannt, weil Ashton fremdging. Nicht nur auf dem Bildschirm eifert er also seinem Serien-Vorgänger Charlie Sheen nach. Kutcher ist mit seiner neuen Rolle in „Two And A Half Men“ der bestbezahlte Sitcomdarsteller. 

Filme:
Coming Soon (1999), Den Einen oder keinen (2000), Wild Christmas (2000), Ey Mann, wo is‘ mein Auto? (2000), Texas Rangers (2001), Voll verheiratet (2003),Partyalarm (2003), Im Dutzend billiger (2003), Butterfly Effect (2004), Guess Who – Meine Tochter kriegst du nicht! (2005), So was wie Liebe (2005), Bobby – Sie alle hatten einen Traum (2006), Jede Sekunde zählt – The Guardian (2006), Love Vegas(2008), Valentinstag (2010), Happy New Year (2011) u.a. 

TV-Serien und -Gastauftritte:
Die Wilden Siebziger (1998-2006), Just Shoot Me – Redaktion durchgeknipst (2001), Keine Gnade für Dad (2002), Punk’d (2003-2007), Robot Chicken (2005), Miss Guided (2008)

Serien - News