Der Seriencharakter: Earl Haraldson

Earl Haraldson ist der örtliche Stammesfürst in der Gegend in der Ragnar lebt. In seiner Vergangenheit war er ein großer Kämpfer, was ihm den Respekt seiner Untertanen eingebracht hat.

Heute geht er ungern Risiken ein und will seine kostbaren Schiffe nicht riskieren indem er seine Männer gen Westen schickt. Daraus entsteht ein erbitterter Machtkampf mit dem jungen, ambitionierten Ragnar, der nach größeren Abenteuern trachtet.

Der Earl und seine Frau Siggy haben eine Tochter. Ihre zwei Söhne wurden von feindlichen Kämpfern brutal umgebracht, was den beiden bis heute zu schaffen macht.

Der Darsteller: Gabriel Byrne

Gabriel Byrne startete seine Karriere auf irischen Theater-Bühnen und brachte es bis zu Hauptrollen an den führenden Londoner Bühnen.

Später wanderte er in die USA aus und auch am Broadway ging seine Karriere steil nach oben. Er wurde für einen Tony nominiert und erhielt den Outer Critics Circle Award als bester Darsteller.

Auch im Bereich Kino kann Byrne einige Erfahrung vorweisen. Er hat mit zahlreichenden führenden Regisseuren wie den Coen Brüdern, Wim Wenders, Costa-Gavras, Jim Jarmush, Ken Loach, John Boorman, David Cronenberg und Bryan Singer zusammengearbeitet. Insgesamt hat in über 35 Filmen mitgespielt. Dazu zählen die Werke Excalibur, Miller’s Crossing, Into the West, The Point of No Return, Little Women, The Usual Suspects, Dead Man, The End of Violence, The Man in the Iron Mask, Vanity Fair, Jindabyne und Wah-Wah.

Im TV-Bereich ist er aus seinen Rollen in HBO’s Weapons of Mass Distraction und Treatment bekannt. Seine Performance in Treatment brachte ihm sogar eine Emmy Nominierung ein. Außerdem erhielt er den Golden Globe als bester Darsteller in einer Fernsehserie im Bereich Drama.

Serien - News

ProSieben News