Michel Abdollahi wurde 1981 in Teheran geboren, wuchs anschließend in Hamburg auf und studierte dort Jura und Islamwissenschaften. Heute arbeitet er vor allem als Journalist und Künstler.

Michel Abdollahi bei "Zervakis & Opdenhövel. Live."

Seit dem Jahr 2000 ist er in der Poetry-Slam-Szene aktiv, wo er inzwischen weit bekannt ist. Michel moderierte ebenfalls mehrere Late-Night-Talkshows im NDR und erhielt 2016 den Deutschen Fernsehpreis für die Dokumentation "Im Nazidorf". In seinen Werken wie auch in seinem Podcast "heute wichtig" beschäftigt sich der heute 40-Jährige mit den Themen Rassismus, Glaube und Alltagsdiskriminierung.

Michel Abdollahi ist ein deutsch-iranischer Journalist und Künstler, der sich vor allem mit dem Thema Rassismus auseinandersetzt. In seinem täglichen Nachrichtenpodcast "heute wichtig" möchte er Themenschwerpunkte setzten und Debatten anstoßen.