Rainer Wendt ist Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. Er steht einer Cannabis-Legalisierung kritisch gegenüber und warnt vor den Folgen. Im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung" befürchtet er: "Wenn demnächst auch noch Bekiffte am Straßenverkehr teilnehmen, bekommen wir ein Problem."

Rainer Wendt bei "Zervakis & Opdenhövel. Live."

Bei #ZOL sprechen Matthias Opdenhövel und Linda Zervakis über die Pros und Contras einer Cannabis-Legalisierung. Rainer Wendt spricht sich klar gegen eine freie Abgabe des Betäubungsmittels in Deutschland aus.

Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, sieht eine Cannabis-Legalisierung kritisch und sagte im Interview mit der "Stuttgarter Zeitung": "Wenn demnächst auch noch Bekiffte am Straßenverkehr teilnehmen, bekommen wir ein Problem."