- Bildquelle: YouTube © YouTube

Eine solche Drohne gibt es noch nicht. Zumindest unseres Wissens nach nicht. 

Sie nennt sich "Dildo-Drohne" - und verspricht nicht weniger als eine Neuerfindung der Selbstbefriedigung, einen sexuellen Genuss, während man gerade in der einen Hand einen Burger hält und in der anderen Hand eine Flasche. 

Gut. So häufig kommt das sicherlich nicht vor (oder?). Und das Projekt ist wohl auch nicht ganz so ernst gemeint, wenn man sich den lustigen Spot (siehe unten) anschaut. Man denke an die Szene, in der die Drohne hinter der Frau hinterherfliegt. Nehmen wir es also als das, was es ist. Eine Spaß-Drohne. Eine, die es vielleicht nie zu kaufen gibt. 

Details zu dem Projekt gibt es noch nicht. Auf der Projektseite heißt es nur nebulös: "Cumming soon." 

Aber wer weiß. Vielleicht ist genau das die Zukunft der Selbstbefriedigung.