- Bildquelle: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Scott Coleman © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Scott Coleman

Der Super Bowl ist für viele Sportbegeisterte – auch außerhalb der USA – eines der größten Events des Jahres. 2021 war er auch für diejenigen besonders, die mit Football vielleicht nicht so viel anfangen können, denn mit Sarah Thomas war zum ersten Mal eine Frau als Schiedsrichterin dabei.

5 Fakten zu Sarah Thomas

  1. Sie kam am 21. September 1973 in Mississippi zur Welt.
  2. Sie erhielt ein Basketball-Stipendium von der University of Mobile.
  3. Sie trägt die Trikotnummer 53.
  4. Bevor sie 2015 professionelle Schiedsrichterin wurde, arbeitete sie als Pharmareferentin.
  5. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder.

Professionelle Schiedsrichterin

Seit 2015 ist Sarah Thomas bei der NFL (National Football League) als Vollzeitkraft angestellt. Beim Super Bowl in diesem Jahr übernahm sie die Aufgabe des Down Judge. Anders als beim Fußball nimmt beim American Football eine ganze Crew an Schiedsrichter:innen teil. Mindestens vier werden benötigt, bei großen Events sind auch mal sieben Offizielle im Einsatz.

Der Down Judge beim Football

Als Down Judge steht Sarah Thomas an der Line of Scrimmage und achtet darauf, dass die Spieler keinen Fehlstart hinlegen, sonst muss sie ein Signal an den Hauptschiedsrichter geben. Zudem überwacht sie unter anderem den Ballträger, wenn er über ihre Seite des Feldes läuft, zeigt an, ob ein Rückwärtspass vorliegt und assistiert beim Zählen der Downs.

Gendergerechte Bezeichnung von der NFL

Die Position des Down Judge wurde früher auch als Head Linesman bezeichnet. 2017 wurde dieser Titel jedoch durch Sarah Thomas' Tätigkeit als Schiedsrichterin von der NFL umbenannt, damit er geschlechtsneutral ist und Frauen nicht ausschließt.

Videos die dich auch interessieren könnten: