Star Datenbank

LaFee

kb
LaFee
© Patrick Hoffmann/WENN.com

Starprofil

  • Nachname LaFee
  • Geburtsdatum 9.12.1990
  • Geburtsort Stolberg
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

LaFee ist eine der erfolgreichsten deutschen Pop-Rock-Sängerinnen, die auf über eine halbe Million verkaufter Platten zurückblicken kann. Doch neben ein paar äußerst erfolgreichen Singles kann die Künstlerin LaFee auch auf mehrere Preise sowie eine "Playboy"-Ausgabe mit ihr auf dem Cover stolz sein.

Dabei beginnt der Steckbrief von LaFee zunächst recht durchschnittlich. Die Sängerin wird am 9. Dezember 1990 unter dem bürgerlichen Namen Christina Klein im nordrhein-westfälischen Stolberg geboren. Ihr Vater arbeitet als Lastwagenfahrer, ihre aus Griechenland stammende Mutter betreibt einen Imbiss. Diese ist es auch, die ihre Tochter LaFee das erste Mal mit elf Jahren bei Arabella Kiesbauer vor die Kamera bringt.

Das erste Mal vom Rampenlicht beeindruckt, zieht es LaFee zunächst in eine Schülerband, dann zu „Star Search“ und 2004 zum „Kiddy Contest“, wo sie von einem Musikproduzenten entdeckt und sogleich unter Vertrag genommen wird. Zwei Jahre später erscheint LaFee’s erste Single „Virus“, die sie erstmals – besonders beim jungen – Publikum bekannt macht. Das alles geschieht noch vor ihrem Hauptschulabschluss, den sie 2007 erreicht. Insgesamt bringt die Sängerin von 2006 bis 2011 vier Alben heraus und gewinnt damit mehrfach den „Echo“, den „Bravo Otto“  sowie jeweils eine „Goldene Stimmgabel“ und den „Kids Choice Award“.

Der Inhalt von LaFee’s Liedertexten macht auch vor kritischen Themen keinen Halt. Die Rock-Pop-Klänge der Sängerin handeln unter anderem von psychischen Problemen sowie Missbrauch und Gewalt. Dabei hat sich die Rockgöre einen eher düsteren Kleidungsstil angeeignet und lange Zeit ziert ein Fake-Tattoo ihre linke Schläfe. 2012 macht die Sängerin LaFee auf sich aufmerksam, indem sie sich für den Playboy auszieht, um, wie sie sagt, als erwachsene Frau wahrgenommen zu werden.