Natalie Portman

md

Starprofil

  • Vorname Natalie
  • Nachname Portman
  • Geburtsdatum 9.6.1981
  • Geburtsort Jerusalem (Israel)
  • Land Israel
  • Sternzeichen Zwillinge
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Leichte Kost ist noch nie der Anspruch von Natalie Portman gewesen. Schon als junge Schauspielerin bevorzugt sie Rollen mit Tiefgang. Für Teenagerklamotten und filmische Schonkost will sie ihr Talent nicht zur Verfügung stellen. Bereits mit ihrer ersten Rolle, an der Seite von Jean Reno in Luc Bessons Kinofilm "Léon – Der Profi", zieht Natalie Portman die Aufmerksamkeit von Publikum und Kritikern auf sich. Seit diesem frühen Durchbruch steht sie mit Leinwandgrößen von Weltruf vor der Kamera und etabliert sich zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen der Gegenwart. 2017 ist die Oscar® -Preisträgerin mit "Jackie" für den Oscar® in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin" nominiert.

Korb für die Modebranche

Geboren in Israel, zieht Natalie Portman als kleines Mädchen mit ihrer Familie in die USA. Durch ihre schon früh offenkundig gewordene, schauspielerische Begabung startet ihre Karriere in jungen Jahren. Die Entdeckung durch eine Modelagentur, als sie elf Jahre alt ist, lässt Natalie Portman kalt: Sie will schauspielern.

Ihr Durchbruch mit "Léon – Der Profi"

Nach dem Durchbruch mit "Léon – Der Profi" gilt die damals Dreizehnjährige als angesagte Nachwuchsdarstellerin. Im Jahr 1995 verkörpert sie im Krimidrama "Heat" die Tochter von Vincent Hanna, der von Al Pacino gespielt wird. Jack Nicholsons Filmtochter ist Natalie Portman in "Mars Attacks" und Woody Allen engagiert sie für seinen Musicalfilm "Alle sagen: I love you". Das Angebot, in dem Remake der Romanverfilmung "Lolita" die Hauptrolle zu übernehmen, lehnt sie jedoch ab, da sie sich nach "Léon – Der Profi" nicht auf einen bestimmten Rollentyp festlegen lassen will.

Natalie Portman - 28th Annual Palm Springs International Film Festival Film A...
© FayesVision/WENN.com

Natalie Portman als Königin Padmé Amidala in "Star Wars"

Nicht Tochter, sondern Mutter des Helden ist die Schauspielerin in der Prequel-Trilogie "Star Wars": Als Königin Padmé Amidala macht sie in der aufwändigen Science Fiction-Reihe von George Lucas eine gute Figur. In der Rolle als Frau des Jedi-Ritters Anakin Skywalker ist sie 1999 in "Star Wars I – Die dunkle Bedrohung", 2002 in "Star Wars II – Angriff der Klonkrieger" und 2005 in "Star Wars III – Die Rache der Sith" zu sehen.

Als beste Nebendarstellerin in "Hautnah" wird sie 2005 mit dem Golden Globe geehrt. Natalie Portman hat neben ihrer Schauspiellaufbahn ein Harvard-Studium der Psychologie in ihrem Steckbrief vorzuweisen und beschäftigt sich mit Theater, Ballett und Literatur.

2010 beginnt die Dreharbeit zu dem Psychothriller "Black Swan". Ihre Darstellung einer ehrgeizigen Balletttänzerin bringt Natalie Portman zahlreiche Preise, darunter einen zweiten Golden Globe und ihren ersten Oscar® ein. Die "Woman of the Year 2011" bekommt im selben Jahr ihren ersten Sohn mit Balletttänzer Benjamin Millepied, den sie bei den Dreharbeiten zu "Black Swan" kennenlernt. Im September 2016 wird bekannt, dass beide ihr zweites Kind erwarten.

Beste Hauptdarstellerin Natalie Portman Oscars 2017
© Tobis Film / Stephanie Branchu

Oscar®-Nominierung  2017

2016 arbeitet Natalie Portman mit Pablo Larraíns an "Jackie: Die First Lady". Die Rolle als Präsidentengattin Jacqueline Kennedy bringt der Aktrice ihre dritte Oscar®-Nominierung ein. Das Drama behandelt die Tage nach dem Tod von Ehemann John F. Kennedy 1963. Der Film feiert seine Weltpremiere am 7. September 2016 beim Venice Film Festival und heimst mehrere Preise ein: Unter anderem wird Natalie Portman bei den Critics' Choice Awards als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Bei den Oscars® 2017 war "Jackie” dreimal nominiert, und zwar für "Beste Hauptdarstellerin", "Beste Filmmusik" und "Bestes Kostümdesign".

Fazit: Natalie Portman hat geschafft, wovon viele träumen: vom Kinderstar zur Oscar®-Preisträgerin. Das Erfolgsrezept des Multitalents dürfte sicherlich ihre sorgfältige Rollenauswahl sein – denn ihr Repertoire umfasst alles vom Science-Fiction-Kino über zarte Liebesgeschichten bis hin zu ernsten Filmen.

Natalie Portman - 21st Annual Huading Global Film Awards
© Nicky Nelson/WENN.com

Filmografie (Auszug)

Auszeichnungen (Auszug)

  • Golden Globe Award für "Hautnah" als beste Nebendarstellerin (2005)
  • Golden Globe Award für "Black Swan" als beste Hauptdarstellerin (2011)
  • Oscar® für "Black Swan" als beste Hauptdarstellerin (2011)

Bilder zu Natalie Portman

News zu Natalie Portman

Biografien deiner Lieblingsstars