taff

Playlist

taff

Wimpernserum im Test

Folge 10 Staffel 2014

Dichter, länger, voluminöser! Mit den neuen Wimpernseren soll Frau sich angeblich ganz einfach einen verführerischen Augenaufschlag zaubern. Doch wie kommen die Produkte wirklich bei unseren Testerinnen an?

14.07.2014 17:00 | 5:26 Min | © ProSieben

Wimpernserum – die Lösung für lange und dichte Wimpern?

Wow! Wer von uns möchte nicht mit einem atemberaubenden Wimpernaufschlag seine Mitmenschen verzaubern? Um den Tag über mit dichten und geschwungenen Wimpern klimpern zu können, stehen wir morgens auch gerne fünf Minuten länger vor dem Spiegel, hantieren mit der Wimpernzange und tuschen die feinen Härchen mit einer vielversprechenden Mascara nach oben. Bei sehr kurzen und störrischen Wimpern bewirkt aber leider auch die beste Mascara nicht das Wunder, das die Werbung verspricht. Da muss man sich schon etwas anderes einfallen lassen. Etwas, was das Problem sprichwörtlich an der Wurzel packt. Seit einiger Zeit sind Wimpernseren im Trend, die das natürliche Haarwachstum der Wimpern verlängern und dadurch für vollere und längere Wimpern sorgen sollen. Was diese Seren können und wie viel Geld du für verführerische Wimpern investieren musst, erfährst du in unserem Video.

Günstige Alternativen zum Wimpernserum? Tipps und Tricks.

Musst du wirklich so viel in ein Wimpernserum investieren oder gibt es Alternativen, die nicht gleich für gähnende Leere in deinem Geldbeutel sorgen? Wir haben uns umgeschaut und diese bezahlbaren Tipps für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag gefunden.

Ernährung

Alle wichtigen Nährstoffe für das Haarwachstum nimmst du über die Nahrung auf. Bei einer Diät kann es schon mal vorkommen, dass ein Mangel in deinem Körper entsteht. Darunter leiden dann auch Haare und Wimpern. Besser: Gesund und ausgewogen ernähren. Das ist nicht nur besser für dein Körpergefühl, sondern schenkt dir auch tolle Wimpern.

Abschminken

Vor dem Schlafengehen noch schnell Zähneputzen – und Abschminken? Den letzten Schritt überspringen aus Zeitgründen viele gerne. Aber nur mit sauberen Gesicht kann deine Haut und besonders die kleinen Poren um deine Wimpern genügend Sauerstoff tanken und sich regenerieren. Deshalb gilt, vor dem Schlafen: abschminken! Dabei nicht zu sehr an den Augen reiben, denn dann brechen die Wimpern schneller ab. Das Make-up lieber vorsichtig mit einem Wattepad und einem sanften Make-Up-Entferner von den Augen nehmen.

Rizinusöl

Die Beauty-Welt ist sich einig: Rizinusöl ist ein Wundermittel für tolle Haare und Wimpern. Das dickflüssige und klebrige Öl kannst du zum Beispiel in der Apotheke kaufen. Es schenkt deinen Haaren Feuchtigkeit und macht sie geschmeidig. Das gilt auch für die Wimpern. Die pflegenden Eigenschaften können ihre Wirkung am besten entfalten, wenn du das Rizinusöl am Abend nach dem Abschminken auf deine Wimpern gibst. Dazu einfach die Bürste einer leeren Mascara gründlich reinigen und mit dem Öl beträufeln. Die Wimpern mit dem Bürstchen kämmen und das Öl über Nacht einwirken lassen. Am Morgen mit klarem Wasser abspülen und das Spiegelbild bewundern.

Olivenöl

Auch Olivenöl versorgt deine Wimpern mit zusätzlicher Feuchtigkeit und tollen Nährstoffen wie Vitamin E und macht die Wimpern damit lang und glänzend. Und das Beste: Olivenöl hat jeder von uns zu Hause. Das Olivenöl kannst du genauso auftragen wie das Rizinusöl und auch über Nacht wirken lassen, um die beste Wirkung zu erzielen.

Grüner Tee

Grüner Tee überzeugt mit vielen Vorteilen: Er entgiftet, regt den Stoffwechsel an und hilft dadurch beim Abnehmen. Aber hilft er auch dem Wimpernwachstum auf die Sprünge? Ja, denn die Flavonoide und Tannine stimulieren die Wurzeln deiner Wimpern und verlängern dadurch das natürliche Wachstum. Den Tee mit Wasser aufkochen und gut ziehen lassen. Nachdem er abgekühlt ist, kannst du ihn mit einem Wattestäbchen auf die Wimpern auftragen und etwa eine Viertelstunde einwirken lassen. Danach gut abspülen und dich bei einer schönen Tasse Tee auf das Ergebnis freuen.

Wimpernserum: unser Fazit.

Tolle Wimpern gibt es für jeden Geldbeutel: Wer sich etwas gönnen möchte, der ist mit einem Wimperserum gut beraten und kann das Wundermittel an sich selbst testen. Wer sich aber nicht sicher ist, ob er in ein Wimpernserum investieren möchte, greift einfach zu unseren Tipps. Wie immer gilt dabei: Worauf der eine schwört, ist für den anderen unnütz. Also, hab Spaß und teste dich durch! Aber bitte erwarte keine Veränderung von heute auf morgen: Wimpern wachsen langsamer als das Kopfhaar. Bis du also alle mit deinen vollen Wimpern beeindrucken kannst, musst du dich leider ein paar Wochen gedulden. Ganz gleich, ob du Geld für ein Wimpernserum ausgibst oder unsere Alternativen ausprobierst.

Ganze Folgen nochmal ansehen

Kommentare

taff Livestream