taff

Playlist

taff

Bizarre Körperkunst: Tier-Bodypaintings

Folge 18 Staffel 2015

Beim Fotoshooting von Gesine geht's tierisch ab! Sie verwandelt ihre Models in Vögel, Säugetiere oder Reptilien - wie genial das aussieht, zeigen wir euch hier!

26.02.2015 17:00 | 4:07 Min | © ProSieben. ProSieben.de nutzt Material von www.tmz.com

Bodypaintings – der Mensch als Leinwand

Körperkunst erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Doch wer seinen Körper verschönern möchte, muss nicht immer zu Tattoo oder Henna greifen. Beim Bodypainting verwandeln sich Menschen in lebende Leinwände und werden für einige Stunden zum Kunstwerk.

Bei wohl kaum einer anderen Kunstform steht das Model derart im Fokus. Bei Körperkunst wie dem Bodypainting dreht sich zunächst alles um die menschliche Leinwand, aber nur, um diese dann wieder so vollständig wie möglich zum Verschwinden zu bringen. Künstlerin Gesine Marwedel investiert regelmäßig mehrere Stunden, um ihre Modelle in Tiere, Landschaften oder Ähnliches zu verwandeln. Die Camouflage ist dabei so perfekt, dass es für den Betrachter zum Teil wirklich schwierig ist, den Menschen im Bild noch zu erkennen. Überzeugen Sie sich selbst davon – in unserem Video.

Die ausgebildete Kunst- und Kreativ-Therapeutin Marwedel arbeitet mit dem bekannten Fotografen Thomas van de Wall zusammen. Gemeinsam schaffen die beiden unvergessliche Körperkunst. Bevor das perfekte Bild entstehen kann, müssen Model und Künstlerin allerdings aufwendige Vorarbeit leisten. In den meisten Fällen dauert das Bemalen der menschlichen Leinwand zwischen vier und sieben Stunden, manchmal sogar 12 Stunden und mehr. Das hängt vor allem vom Motiv ab. So dauern sehr detaillierte Bilder naturgemäß länger als einfache Motive.

Geduld ist eine Grundvoraussetzung für die Körperkunst des Bodypaintings. Dafür werden Model und Künstlerin am Ende mit wunderschönen Bildern belohnt, verwandelt sich eine junge Frau zum Beispiel in einen Pelikan oder gleich mehrere Freiwillige in einen großen Flügel. Die Illusion ist nahezu perfekt, wenn das Team Marwedel/van de Wall sich ins Zeug legt. Das Lieblingsmotiv der Eckernförderin ist nach eigenen Angaben übrigens das Seepferd, in das sie eine schwangere Frau verwandelte.

Doch auch andere Künstler haben das Bodypainting schon lange für sich entdeckt. Auf verschiedenen Festivals präsentieren sie ihre Körperkunst einem immer größer werdenden Publikum. So geschehen zuletzt beim 19. Bodypainting-Festival in Kärnten am Wörthersee. Anfang Juli zeigten hier Profis aus aller Welt ihre beeindruckenden Kreationen. Anders als bei den Inszenierungen von Gesine Marwedel, bei denen die Modelle nur für kurze Zeit die mitunter komplizierten Posen halten müssen, war bei den lebendigen Kunstwerken des Live-Events zum Teil für mehrere Stunden "Disziplin" gefordert.

Kommentare

taff Livestream