- Bildquelle: Lucasfilm LTD. & TM. All Rights Reserved. © Lucasfilm LTD. & TM. All Rights Reserved.

In der Zwischenzeit beendet Luke Skywalker seine Jedi-Ausbildung bei Yoda, der kurz darauf stirbt. Auch ein weiteres Geheimnis wird gelüftet: Prinzessin Leia ist Lukes Zwillingsschwester und somit die Tochter von Darth Vader. Die begibt sich unterdessen mit Han Solo und den Rebellen auf den Waldmond Endor, um den Schutzschild des Todessterns zu zerstören. Doch sie geraten in Gefangenschaft, werden aber von den Bewohnern Endors, den Ewoks, wieder befreit.

 

Luke hat sich mittlerweile freiwillig gefangen nehmen lassen und begegnet Darth Vader. Gemeinsam mit dem Imperator versucht dieser seinen Sohn auf die dunkle Seite der Macht zu holen, wird am Ende aber von der Liebe zu Luke übermannt und tötet schlussendlich den Imperator. Von Luke lässt er sich seinen Helm abnehmen, was seinen sicheren Tod bedeutet. Doch Darth Vader besteht darauf, seinen Sohn noch einmal mit seinen eigenen Augen zu sehen. Er stirbt. Schließlich können die Rebellen auch den Todesstern zerstören.

Wie die beiden Teilen zuvor wurde auch dieser Teil im Nachhinein digital überarbeitet, was nicht jedem Fan gefiel. So wurde am Ende der Kopf vom Geist von Anakin Skywalker durch den von Hayden Christensen ersetzt, der in Star Wars II und III Anakin verkörpert.

Videos zu Star Wars