Kevin Hart ist als Host-Option für die Oscars 2019 endgültig aus dem Rennen. Er trat am 9. Januar 2019 bei der US-Nachrichtensendung "Good Morning America" auf und sagte dort klar und deutlich: "Ich werde die Oscars dieses Jahr nicht moderieren. Es ist schwer vorherzusehen, was jetzt passieren wird. Ich möchte auch nicht weiter erklären müssen, was für ein Mensch ich bin."

Ellen DeGeneres könnte diese Aussage überraschen. Sie hatte sich wenige Woche zuvor dafür eingesetzt, dass Kevin Hart von der Academy wieder als Oscar-Host eingesetzt werden sollte. Dafür hatte die US-Talkmasterin Kritik aus der LGBTQ-Community (LGBTQ steht für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender und Queer) geerntet.

Die Community forderte, dass Kevin Hart nach seinen schwulen- und lesbenfeindlichen Aussagen zwischen 2009 und 2012 nicht als Moderator der Oscars 2019 eingesetzt werden darf. Seine bloße Anwesenheit würde von der eigentlichen Show ablenken.

Oscar-Academy übt Kritik an Ellen DeGeneres 

Für Ellen DeGeneres hagelte es offenbar auch Kritik von der Academy. Und zwar für ihre Darstellung des Telefongesprächs mit einem ihrer Angestellten. Die Moderatorin hatte sich vor über einer Woche mit der Academy in Verbindung gesetzt, um für Kevin Harts Rückkehr als Host zu werben. Die angebliche Kernaussage Unterhaltung hatte sie in ihrer Show wiedergegeben: Die Academy wolle Kevin Hart um jeden Preis zurückhaben. Eine Behauptung, die laut einer "Variety"-Quelle aus dem Kontext gerissen sei.

Der Pressesprecher der Academy kommentierte weder den Status der Host-Suche noch den geplanten Ablauf der Oscar-Show.

Wer wird durch die Oscar-Nacht 2019 führen?

Es sind nur noch sechs Wochen bis zu den Oscars am 24. Februar 2019. Der Academy bleibt nur noch wenig Zeit, um das Host-Problem zu lösen. Gerüchten zufolge ist die Academy auf der Suche nach mehreren geeigneten Promis, die durch die legendäre Awardshow führen könnten.

Um den Oscars 2019 mehr Pep zu verleihen, sollen sich die Producer der Academy Awards auf Sänger wie beispielsweise Lady Gaga oder Kendrick Lamar stützen. Diese könnte die Show mit Musikeinlagen auflockern.

Die Oscar-Nominierungen werden am 22. Januar 2019 bekanntgegeben. Die 91. Oscar-Verleihung findet am 24. Februar 2019 im Dolby Theater in Los Angeles statt.

Neueste Videos