- Bildquelle: Picture Alliance © Picture Alliance

Es ist eine Tradition bei den Oscars, dass alle nominierten Lieder in der Kategorie "Bester Song" auf der Oscar-Bühne gesungen werden. Wenn ein Academy-Award-Produzent diesen Brauch missachtet, ist Kritik unvermeidlich. 

Änderungen bei Oscars 2019 sorgen für Kontroversen

Eine Quelle bei „Variety“ behauptet jetzt, dass bei den Oscars 2019 nicht alle nominierten Songs performt werden dürfen. Hintergrund sei die schon viel diskutierte Länge der Oscar-Verleihung.

Durchschnittlich dauert die Award-Show bis zu vier Stunden oder mehr. Aus diesem Grund könnten die Produzenten versuchen, die Show auf drei Stunden zu begrenzen: In der Kategorie "Bester Song" sollen möglicherweise nur zwei der fünf Nominierten auftreten. Aber auch Kategorien wie "Bester Ton" oder "Bester Tonschnitt" könnten sich dieses Jahr auf Änderungen einstellen. Ihre Verleihung soll angeblich komplett in die Werbepause verschoben werden. 

Lady Gaga ("A Star Is Born") und Kendrick Lamar ("Black Panther") bei Oscars 2019 

"The Place Where Lost Things Go" aus "Mary Poppins‘ Rückkehr," "I’ll Fight" aus dem Dokumentarfilm "RBG" und "When a Cowboy Trades His Spurs for Wings" aus "The Ballad of Buster Scruggs" würden mit solch einer Regelung nur während der Verkündung des Gewinners kurz Erwähnung finden. Selbst ein Medley aus allen drei Songs soll als Option ausgeschlossen worden sein.

Nicht nur das Ausschließen von drei Nominierten bei den Oscars 2019 wird kritisiert. Auch die angebliche Auswahl der zwei Songs, die offenbar performt werden dürfen, sorgt bei vielen für Kopfschütteln.

"Shallow" aus "A Star Is Born" und "All the Stars" aus "Black Panther" kommen beide vom selben Label "Interscope". Außerdem könnten beide Songs angeblich aufgrund ihres großen kommerziellen Erfolgs ausgesucht worden sein.

Auch diese Spekulation ist für viele aus dem Musikbusiness inakzeptabel. Sie argumentieren, dass die Kategorie "Bester Song" nicht auf dem Erfolg eines Stücks basieren sollte, sondern darauf, wie es in den cineastischen Kontext eingebunden wurde. Es bleibt weiter spannend!

Die 91. Oscar-Verleihung findet am 24. Februar 2019 im Dolby Theater in Los Angeles statt.

Neueste Videos