Oscars ® 2017

„Nocturnal Animals“ – ein Anwärter auf die Oscars 2017?

Nocturnal Animals

Mit dem düsteren Drama "Nocturnal Animals" legt Designer Tom Ford seine zweite Regiearbeit vor – welche Chancen hat der Film bei der Oscarverleihung 2017?

"Nocturnal Animals" – wie stehen die Chancen bei den Oscars 2017?

Tom Ford – lange Zeit wurde dieser Name bei der Verleihung der Academy Awards vor allem im Zusammenhang mit exklusiven Kleidern und Accessoires genannt, die die Stars auf dem roten Teppich tragen. Umso größer war die Überraschung, als der Designer 2009 mit "A Single Man" ein beeindruckendes Regiedebüt ablieferte. 2016 legt er nach – mit dem düsteren Drama "Nocturnal Animals". Der verschachtelte Plot, die intensiven, durchgestylten Bilder und ein namhafter Cast beeindruckten Fans und Kritiker. Wir verraten, worum es bei Nocturnal Animals geht, und welche Chancen Tom Fords neuer Film bei der Oscar-Verleihung 2017 hat.

"Nocturnal Animals" – der Faktencheck

Genre: Thriller/Drama

Regie: Tom Ford

Drehbuch: Tom Ford

Musik: Abel Korzeniowski'

Länge: 116 Minuten

Filmstart USA: September 2016

Filmstart Deutschland: Dezember 2016

Darum geht es in Tom Fords Drama "Nocturnal Animals"

Eines Tages erhält die erfolgreiche Galeriebesitzerin Susan Morrow mit der Post ein Manuskript ihres Exmannes Edward Sheffield, den sie vor 20 Jahren verlassen hat. Er möchte ihr das Buch widmen und bittet sie, es vor der Veröffentlichung zu lesen.

Der Roman handelt von einem Mann namens Tony Hastings, der mit seiner Frau und seiner Tochter auf einer Fahrt durch die Wüste mit drei Männern in Streit gerät. Die drei entführen die zwei Frauen und vergewaltigen und töten sie. Tony bleibt in einem Versteck zurück und bekommt erst ein Jahr später die Chance, zwei der Täter zu identifizieren. Gemeinsam mit dem ermittelnden Polizisten Bobby Andes tötet Tony schließlich die zwei Mörder seiner Familie.

Beim Lesen des Romans erinnert sich Susan an ihre Ehe mit Edward, an die Schwierigkeiten und daran, wie sie Edward mit ihrem jetzigen Eheman Hutton betrogen hat. Kurz darauf erfährt sie, dass auch Hutton fremdgeht und entschließt sich Edward aufzusuchen...

Wissenswertes zum Film

"Nocturnal Animals" spielt auf mehreren Ebenen: Eingebettet in die eigentliche Handlung des Films liegt die Handlung des Romans. Zudem wird die "reale" Filmhandlung von den Erinnerungen Susan Morrows an ihre Vergangenheit unterbrochen – eine Herausforderung für den Zuschauer. Für dessen Entstehungsprozess ist Tom Ford beinahe allein verantwortlich: Er führte bei "Nocturnal Animals" nicht nur Regie, sondern schrieb auch das Drehbuch, basierend auf dem 1993 erschienenen Roman "Tony & Susan" von Austin Wright. Gleichzeitig war Ford gemeinsam mit Robert Salerno als Produzent für seinen Film tätig.

Von den Kritikern wurde "Nocturnal Animals" ähnlich positiv aufgenommen wie schon Tom Fords erster Film "A Single Man". Auf den Internationalen Filmfestspielen in Venedig, wo "Nocturnal Animals" im September 2016 Premiere feierte, wurde das Werk mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Als beste internationale Literaturadaption wurde "Nocturnal Animals" 2016 auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet.

Macht "Nocturnal Animals" das Rennen bei den Oscars 2017?

Mit drei Golden-Globe-Nominierungen in den Kategorien "Beste Regie", "Bester Nebendarsteller" und "Bestes Drehbuch" ist "Nocturnal Animals" beinahe schon prädestiniert für mehr als eine Oscar®-Nominierung 2017. Spannend wird es für Tom Ford und sein Team dennoch werden, denn eigentlich sind der Plot und die Bilder des Dramas zu düster und komplex, um das breite Publikum zu überzeugen. Wenn "Nocturnal Animals" bei den Oscar®-Nominierungen 2017 dabei ist, dann wird es wohl am ehesten in den Kategorien "Bestes Drehbuch" sowie "Beste Regie" sein: Zum einen, weil sich Tom Ford wie schon bei seinem Erstlingswerk "A Single Man" einen erstklassigen Roman als Vorlage ausgewählt hat. Zum anderen, weil der Designer und Regisseur mit seinem Plot in einem Plot eine beeindruckende Leistung abliefert – man darf gespannt sein, ob dies bei den Academy Awards 2017 honoriert wird.